Katalog

MOODY BLUES

COLLECTED (MUSIC ON VINYL)

MOODY BLUES - COLLECTED 113217
Format:
2 LP
Release:
22.09.2017
Label:
MUSIC ON VINYL
Kat.-Nr.:
113217
Barcode:
0602557107326
180 GRAMM AUDIOPHILES VINYL PVC-SCHUTZHÜLLE INKL. 4-SEITIGEM BOOKLET MIT NOTIZEN UND FOTOS LIMITIERTE ERSTPRESSUNG VON 1.500 NUMMERIERTEN LPS AUF LILA VINYL Anfang der 1960er haben sich THE MOODY BLUES in Birmingham England gegründet.

Ray Thomas, John Lodge, und Michael Pinder waren Mitglieder von El Riot & The Rebels. Nachdem Lodge sich für die Universität eingeschrieben hatte und Pinder beschloss zur britischen Armee zu gehen, trennten sich ihre Wege zunächst.

Später fanden die beiden Musiker dann wieder zusammen und gründeten THE MOODY BLUES. Hinzu gesellten sind noch Gitarrist und Sänger Denny Laine, der ehemalige Bandmanager und Schlagzeuger Graeme Edge und Bassist Clint Warwick.

Ihr erster Auftritt fand 1964 in Birmingham statt. Ein Jahr später folgte ihre erste Single namens "Go Now" mit der ihre Karriere endgültig startete.

Die Single war ein großer Erfolg und landete prompt auf Platz eins der UK Charts. Die Band erkannte, dass ihr R&B und Pop betonter Sound nicht so gut ankam und beschloss den Sound zu verändern.

Resultat war ein neues originelleres Klangbild, das durch den symphonischen Mellotron Sound und durch die Flöte von Ray Thomas bestimmt wurde.

Als THE MOODY BLUES beauftragt wurden eine Rock 'n' Roll Version von Antonin Dvorák's "New World" Symphonie zu kreieren, stimmte die Band nur unter der Bedingung der kompletten künstlerischen Freiheit bei diesem Projekt zu.

Resultat war "Days Of Future Passes" (1967), eine Kombination aus Stücken der Band und dem Orchestra unter der Führung von Peter Knight.

Das Album und die beiden Singles "Nights in White Satin" und "Tuesday Afternoon" wurden zum Hit.

Das darauf folgende Album "In Search Of The Lost Chord" (1968) war ebenfalls ein großer Erfolg und brachte zwei weitere Hit Singles hervor, "Ride My See-Saw" und "Voices in the Sky".

Das Album "On a Threshold of a Dream" (1969) war in UK ihr erstes No.1 Album und hatte "Never Comes a Day" mit im Gepäck.

Die Musik der Band wurde immer komplexer und Symphonie betonter, was auf dem Konzept Album "To Our Children's Children's Children" im Jahr 1969 deutlich zu hören ist.

Das Album endet mit dem Lieblingssong vieler Fans: "Watching and Waiting". "To Our Children's Children's Children" war schließlich das erste Werk, dass auf dem eigenen Label "Threshold Records" veröffentlicht wurde.

1981 erschien das erfolgreiche "Long Distance Voyager", welches auf Platz eins der Billboard Charts landete und weitere erfolgreiche Singleauskopplungen wie "The Voice" hervor brachte.

Das übriggebliebene Trio von THE MOODY BLUES geht bis heute noch auf Tour und ist eine echte Classic Rock Institution.

Ihr Erfolg erstreckt sich weltweit auf über 80 Millionen verkaufte Alben. COLLECTED ist eine gewissenhaft ausgewählte Sammlung der wichtigsten und schönsten MOODY BLUES Songs und repräsentiert den Sound der Band in den verschiedenen Epochen.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. GO NOW
  • 1.2. BOULEVARD DE LA MADELEINE
  • 1.3. NIGHTS IN WHITE SATIN
  • 1.4. TUESDAY AFTERNOON (FOREVER AFTERNOO
  • 1.5. VOICES IN THE SKY
  • 1.6. DR. LIVINGSTONE, I PRESUME
  • 1.7. RIDE MY SEE-SAW
  • 1.8. LEGEND OF A MIND
  • 1.9. NEVER COMES THE DAY
  • 1.10. DEAR DIARY
  • 1.11. GYPSY (OF A STRANGE AND DISTANT TIM
  • 1.12. WATCHING AND WAITING
  • 1.13. I NEVER THOUGHT I'D LIVE TO BE A HU
  • 2.1. CANDLE OF LIFE
  • 2.2. MELANCHOLY MAN
  • 2.3. QUESTION
  • 2.4. THE STORY IN YOUR EYES
  • 2.5. ISN'T LIFE STRANGE
  • 2.6. I'M JUST A SINGER (IN A ROCK 'N ROL
  • 2.7. EMILY'S SONG
  • 2.8. KING AND QUEEN
  • 2.9. HAD TO FALL IN LOVE
  • 2.10. DRIFTWOOD
  • 2.11. THE VOICE