Katalog

HORSE FEATHERS

THISTLED SPRING (KILL ROCK STARS)

HORSE FEATHERS - THISTLED SPRING 42958
Format:
1 CD
Release:
21.05.2010
Label:
KILL ROCK STARS
Kat.-Nr.:
42958
Barcode:
0759656051828
Auf "Thistled Spring" von HORSE FEATHERS zeigt sich, dass Songwriter Justin Ringle unter dem Einfluss der Jahreszeiten steht.

Das letzte Album der Band aus Portland, das von Kritikern hochgelobte "House With No Home", war vom kühlen Cover bis zu den frostgeplagten Songs über Verlust und Einsamkeit ein klassisches Winteralbum.

Doch von den ersten zarten Klavierklängen von "Thistled Spring" an, die wie sanfter Frühlingsregen gegen das Fenster klopfen, wird deutlich, dass es hier um Wiedergeburt, Erneuerung und zerbrechliche Hoffnung geht.

In der Welt, die durch dir Musik ersteht, scheint die Sonne. In den ersten Songs ist das die frühe Frühlingssonne, die sich auf dem zugefrorenen Fluss spiegelt, in dem das Eis gerade aufbricht.

Mit dem Titeltrack und "Starving Robins" zeigt Ringle einmal mehr den typischen Raum in seinen Songs, doch hier ist dieser Platz angefüllt mit Potential, so wie der Platz zwischen einzelnen schmelzenden Schneetropfen.

Durch das Album hindurch wird die Sonne stärker und scheint am hellsten im fröhlichen "Belly Of June", in dem Ringles spärliche Texte von Streichern und Banjo ordentlich aufgefüllt werden.

Mit "Cascades" und "The Drought" wird es richtig heiß, bevor sich die Blüten in Richtung des Pop-Americana Juwels "Vernonia Blues" öffnen.

"Thistled Spring" als Ganzes zeigt den Fortschritt. Es geht hier üppiger und dichter zu als noch auf den beiden letzten Album, wobei das Zwischenspiel zwischen Ringle, Geiger Nathan Crockett, Cellistin Catherine Odell und Multiinstrumentalist Sam Cooper auf Tour noch besser geworden ist.

Auf der textlichen Ebene erforscht Ringle weiterhin zerbrochene Beziehungen, Sehnsucht und Schmerz, wobei "Thistled Spring" subtil vor Hitze pulsiert, die kalte Herzen schmelzen lässt und mit der Musik plätschernde Bäche losttritt, die über die Rückkehr des Lebens nach einem harten Winter jubilieren.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. THISTLED SPRING
  • 1.2. STARVING ROBINS
  • 1.3. BELLY OF JUNE
  • 1.4. CASCADES
  • 1.5. THIS BED
  • 1.6. THE DROUGHT
  • 1.7. VERNONIA BLUES
  • 1.8. AS A GHOST
  • 1.9. THE WIDOWER
  • 1.10. HEAVEN'S NO PLACE