Katalog

BAPTIST GENERALS, THE

JACKLEG DEVOTIONAL TO THE HEART (SUB POP)

BAPTIST GENERALS, THE - JACKLEG DEVOTIONAL TO THE HEART 59214
Format:
1 LP
Release:
24.05.2013
Label:
SUB POP
Kat.-Nr.:
59214
Barcode:
0098787064810
Vinyl mit Downloadcode! Auf dem dritten Longplayer der BAPTIST GENERALS kommt das Wort ,Heart" acht Mal im Laufe des Albums vor - eins davon taucht im Titel ,Jackleg Devotional To The Heart" auf.

Den Namen dachte sich Songwriter Chris Flemmons aus, kurz nachdem er den ersten Versuch des Albums aufgenommen und direkt wieder in die Wüste geschickt hatte.

Die Band aus Texas, bekannt für ihre eindringliche, klaustrophobische Version des Drunken Folk, brauchte danach volle zehn Jahre, um ihr Herz offen zu legen.

Flemmons geht jetzt sogar so weit, ,Jackleg Devotional To The Heart" als sein ,Love Album" zu bezeichnen; die Beschreibung passt, wobei man jedoch wissen sollte, wie ein ,Love Album" im Kosmos der BAPTIST GENERALS auszusehen vermag.

Man kennt das ja von Facebook: ,Ist in einer Beziehung und es ist kompliziert." Zehn Jahre Schaffenszeit deuten an, dass es wirklich verdammt kompliziert gewesen ist.

Ursprünglich sollte ,Jackleg Devotional To The Heart" bereits 2005 erscheinen, bevor - nun ja, bevor es eben ,kompliziert" wurde und Chris die Aufnahmen in den Müll warf.

Oder was er dafür hielt. Denn irgendwie gelangten sie ihm wieder in die Hände und nach vielen Jahren begann Chris an ,Jackleg Devotional To The Heart" weiter zu machen.

Die Herzen von Jackleg haben nichts mit den niedlichen Herzen vom Valentinstag gemein. Die Vibraphone, mexikanische Gitarren und das Ambient Feedback kommen zusammen wie ein Chaos aus Herzkammern, Aorten und Venen, um nicht all das Blut zu nennen, das vergossen wurde, als Jackleg sich über Jahre hinweg Richtung Ziellinie schleppte.

Einer Zeit, von der er gerne zugibt, dass er sich in ein weitreichendes Spektrum von Musik verliebt hat, darunter die ,Ethiopiques"-Serie, der Saxphonist Archie Shepp, die Filmmusik von Meredith Willson und vieles mehr.

Das ausufernde Spektrum hilft ,Jackleg Devotional To The Heart", sich dem Genre als solchen zu entziehen; tatsächlich verbannte Chris das 2005er Album auf den Müllhaufen, weil es ,wie jede andere Indie Rock Band" klang.

Co-Produziert von Stuart Sikes (LORETTA LYNN, CAT POWER, THE WALKMEN, MODEST MOUSE, THE WHITE STRIPES) und dem Bandmitglied Jason Reimer klingt "Jackleg Devotional To The Heart" exakt wie nichts anderes.