Home » News

News

RSS
14.12.2016 | 13:39

Neues Album von NOVELLA ab 17. Februar via Sinderlyn Records! Video zu "Does The Island Know" jetzt streamen!

NOVELLA stehen heute mit ihrem Video zu "Does The Island Know" in den Startlöchern. Premiere feierte das Video bei The Line Of Best Fit. Yuki Yamamoto führte Regie bei dem Clip, der in London gedreht wurde und die sich dauernd verändernde Stadt von verschiedenen Blickwinkeln zeigt. Das passt gut zu den treibenden Bassakkorden des optimistisch-psychedelisch klingenden Tracks.

"Does The Island Know" ist die erste Single vom zweiten Album "Change of State". Die Band selbst sagt dazu:
"Am Tag nach der US-Wahl schreib Sophy allen Bandmitgliedern eine Nachricht: 'Unser Albumname ist nun leider etwas zu treffend'... Viele der Songs spiegeln das turbulente Geschehen im Jahr 2016 wieder, besonders der Vorabtrack "Does The Island Know". Es ist einer der letzten Songs, den wir für das Album geschrieben haben, es geht darin um Verschwörungstheorien und "Fake News" und wird momentan leider jeden Tag relevanter."
Neues Album von NOVELLA ab 17. Februar via Sinderlyn Records! Video zu

Der Albumname "Change of State" war kein bloßer Zufall. Im Gegenteil hat sich das Quartett genau mit diesen Ideen beschäftigt, als es konzipiert wurde. Nach dem Debütalbum "Land" tourte die Band viel, reiste von einer Stadt in die nächste, von einem Land ins andere. Sie haben beobachtet, wie sich Großbritannien dramatisch veränderte, sozial als auch politisch gesehen. NOVELLA beleuchten genau diese Umbruchzustände auf ihrem neuen Album, die ideologischen als auch physischen Veränderungen haben sie musikalisch festgehalten. Dabei stehen diese Erfahrungen gleichzeitig auch exemplarisch für die persönlichen Erfahrungen und Umbrüche im Leben jedes einzelnen Menschen.

Das Album wurde über mehrere Monate im Homestudio von James Hoare (ULTIMATE PAINTING, VERONICA FALLS) auf einer 8-Spur-Bandmaschine aus den 1960ern aufgenommen. Diese Gegebenheiten führten zu einem in gewisser Weise reduzierten Sound. Diese Simplizität lernten sie, zu ihrem Vorteil zu nutzen. Denn wenn man so arbeitet, kann man nichts mit einem Mausklick einfach löschen oder hinzufügen. So ist das Album vom Klang her lebendiger und wärmer geworden. Joe Meek sagte, so sei "eine Spur Magie" hinzu gekommen, und anstatt dem Druck dauernder Entscheidungen ausgeliefert zu sein, war der Prozess von Intuition und Einfühlsamkeit geprägt: "Die besten Songs schrieben wir gegen Ende der Aufnahmesessions, als wir nur nur noch wenig Zeit hatten, uns Gedanken darüber zu machen".

 

Special Feature

Praktikum bei uns

Wir von Cargo Records suchen ab 01.04.17 (gern auch später) eine/n tatkräftige/n PraktikantenIn für ein 3-monatiges Orientierungspraktikum. Mehr dazu hier! mehr

Tipp

Tipp

BON IVER

22, A MILLION
JAGJAGUWAR · CD · ID 100001
der Cargo Glue Newsletter
Sei dabei!