Home » News

News

RSS
14.09.2021 | 16:51

AVAWAVES Duo teilt mit „Midnight Bird (feat. YVA)“ vierte Single aus kommenden Album. Kommendes Album „Chrysalis“ erscheint am 8. Oktober 2021 via One Little Independent

Das zeitgenössische Duo AVAWAVES - bestehend aus den Virtuosinnen Anna Phoebe und Aisling Brouwer - lässt ihrem expansiven Debütalbum „Waves“ (2019) die exquisite neue LP „Chrysalis“ folgen, die am 8. Oktober über One Little Independent erscheint. AVAWAVES sind in cineastischen Erzählungen verwurzelt, die emotionale Reisen des Herzens und des Geistes hervorrufen.

Heute teilen sie mit „Midnight Bird (feat. YVA)“ bereits ihre vierte Single aus dem kommenden Album. Auf Midnight Bird (feat. YVA) ist die spektakuläre Stimme von YVA aus Newcastle zu hören, die mit ihrer Poesie und ihrer kraftvollen Stimme Emotionen heraufbeschwört. Zum ersten Mal haben AVAWAVES eine andere Künstlerin in ihre imaginäre Sphäre eingeladen und YVA präsentiert das Duo auf diesem Song in einem anderen Licht.
AVAWAVES Duo teilt mit „Midnight Bird (feat. YVA)“ vierte Single aus kommenden Album. Kommendes Album „Chrysalis“ erscheint am 8. Oktober 2021 via One Little Independent

„Chrysalis“ ist von einem ergreifenden Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens geprägt und beschwört ein Universum von AVAWAVES herauf, das die Magie der Natur, die Fantasie und die Kraft der Träume feiert.

Ihr zweites Album überlagert meisterhaft ätherische Keys mit anschwellenden Streichern und pulsierenden Synthesizern in einer Reihe von euphorischen Epen. Erhabene, himmlische Texturen ebben und fließen, bauen sich zu weitreichenden Höhepunkten auf, wo alles in müheloser, natürlicher Harmonie zusammenkommt. Die kühne, ausdrucksstarke Farbpalette verrät den Einfluss surrealistischer Künstlerinnen wie Katharina Grosse und Hilma af Klint sowie der Filme, die ihre Welten prägen, wie Georges Méliès' „Eine Reise zum Mond“.

Das Duo dazu: „We created the idea of the „Chrysalis“, which is a heightened dream-like utopia. When you listen to the album you enter the imagined state of AVAWAVES. In 2020 as we wrote and recorded our album from two different countries, creating this space was more important than ever against the backdrop of isolation and working remotely. Each of the pieces are made within this chrysalis. The feeling we want is that through the music, people can enter this immersive world and come out in a renewed and altered state, drawing strength from the music, energised by nature's empowering resilience.”

AVAWAVES komponieren auch eine Original Score für „Savage Waters“, einen Dokumentarfilm über die Mission, eine spektakuläre große Welle im Atlantik zu finden und zu surfen. Der Film folgt dem renommierten Skipper Matt Knight, der sich mit dem Weltklasse-Big-Wave-Surfer Andrew Cotton auf ein Abenteuer in den gefährlichsten Gewässern des Atlantiks einlässt. Ihre Reise ist inspiriert von einer Passage im Tagebuch eines Schatzsuchers aus dem 19. Jahrhunderts. Zusammen mit ihrer Familie und ihren Freunden stehen die beiden auf ihrer Suche vor lebensbedrohlichen Herausforderungen. Regie führt Mikey Corker („Beneath The Surface“), produziert wird der Film von Ghislaine Couvillat („Girls Can't Surf“) von Whipped Sea und geschnitten von Emmy-Gewinner Jordan Montminy („The 8th“), wobei der BAFTA-Preisträger Nic Guttridge („The Spy Who Fell To Earth“) die Story berät.

Mit gemischtem europäischem Hintergrund (Anna Phoebe ist deutsch/griechisch/irisch und Aisling Brouwer ist niederländisch/irisch) und nachdem sie beide in verschiedenen Ländern aufgewachsen sind, trafen sie sich 2016 zum ersten Mal in London und nahmen 2019 ihr Debüt-Album „Waves“ (One Little Independent) auf.

Die Westzeit schrieb damals darüber: „Die Ambient-Welt von Anna Phoebe und Aisling Brouwer ist fragil, wertvoll und unheimlich lebendig. (...) und so ist auch ihr Debütalbum eine Songsammlung voller Tiefgang und großen Gefühlen.“

Anna Phoebe ist Komponistin und Geigerin, die weltweit mit Multi-Platin verkaufenden Bands aufgenommen und getourt, sowie mit der European Space Agency, der Royal Ballet School und der Krebsforschung zusammengearbeitet hat.

Aisling Brouwer ist Filmkomponistin und Produzentin, die den BIFA-nominierten antirassistischen Punk-Film „White Riot“ vertont hat und derzeit den Soundtrack zu „Lioness“ schreibt - einem Film der Regisseurin Helena Coan über die britische Boxmeisterin Nicola Adams.

Als begeisterte Aktivistinnen spielen AVAWAVES im kommenden November in der Royal Albert Hall als Teil von NITIN SAWNEYs „Journeys: 150 Years of Immigration“.
 

Special Feature

Räumt gerade überall ab!

LOW "Hey What" - limitierte Stückzahlen der Loser Edition sind noch zu haben! mehr

Tipp

Tipp

AKNE KID JOE

DIE JUNGS VON AKJ
KIDNAP MUSIC · CD · ID 144872
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung