Home » News

News

RSS
14.10.2020 | 16:23

CLIPPING
Horrorcore Part Two: „Visions Of Bodies Being Burned“ erscheint am 23. Oktober via Sub Pop.

Lyrik-Video zur neuen Single „Pain Everyday“ bereits online!

Am 23. Oktober 2020 werden CLIPPING das 16-Song starke HipHop-Manifest „Visions Of Bodies Being Burned“ veröffentlichen, den Nachfolger ihres gefeierten Albums „There Existed An Addiction To Blood“ aus dem Vorjahr und den zweiten Teil ihrer gesellschaftspolitischen Horrorcore-Serie.

Jeder Track auf dem neuen Album der Gruppe verbindet einen anderen Ausdruck von Horror mit einer der für CLIPPING typischen metamorphischen Aufnahmen in einem Hip-Hop-Subgenre. Mit Michael Esposito in der Hauptrolle verwendet „Pain Everyday“ echte EVP-Aufnahmen (Electronic Voice Phenomena) - angeblich die Stimmen ruheloser Geister - auf einer filmischen Breakcore-Collage, als Aufruf an die Geister von Lynch-Opfern, die weißen Nachkommen ihrer Mörder heimzusuchen.
CLIPPING<br />Horrorcore Part Two: „Visions Of Bodies Being Burned“ erscheint am 23. Oktober via Sub Pop.

Texter Daveed Diggs sagt über den Song: „This song was one of the most challenging to write because it’s the first time we’ve done a track entirely in ⅞, which, it turns out, is kind of a mind fuck. I love how it came out because it’s in this odd time signature but the flow still feels natural, like rap is supposed to.”

Das neue Lyrik-Video zu „Pain Everyday“ wurde unter der Regie von Jonathan Snipes und Cristina Bercovitz gedreht.
 

Special Feature

SHAME

SHAME sind zurück! Am 15.01.2021 kommt "Drunk Tank Pink" in zum Beispiel einer deutschlandexklusiven Vinylversion! mehr

Tipp

Tipp

STEVENS, SUFJAN

THE ASCENSION (LTD. CLEAR VINYL)
ASTHMATIC KITTY · LP · ID 141403
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung