Home » News

News

RSS
05.04.2022 | 17:55

HARRIET NAUER Neue EP „Catharsis“ ab 29. April via Playground!
Erster Track „A Brief Moment“ jetzt online

Die kürzlich beim führenden skandinavischen Indie-Label Playground Music unter Vertrag genommene Singer/Songwriterin HARRIET NAUER kündigt mit der 4-Track-EP „Catharsis“ ihre erste Songsammlung für Ende April an.

HARRIET NAUER besitzt eine unglaubliche Fähigkeit, fesselnde Melodien zu schreiben. Wenn sie auftritt, hört man zu (so wie im Vorprogramm der aktuell laufenden Skandinavien-Tour mit MANDO DIAO). NAUERs Fingerpicking-Stil und ihre ausdrucksstarken Texte erinnern an die zeitlosen Folk-Songwriterinnen der 60er und 70er Jahre. Sie führt diese Tradition weiter, fügt aber immer ihre eigene persönliche Note hinzu. Ihre cineastische Musik legt den Schwerpunkt auf Melodie und Atmosphäre, während sich ihre Stimme ins Herz bohrt. NAUER beschreibt das Schreiben und Aufnehmen der EP als „eine wahrhaft spirituelle Läuterung“.

Die beiden Eröffnungstracks „Bonnie“ und „Bang Bang“ sind fiktive Erzählungen, die von Leidenschaft und Rache handeln und die Sehnsucht nach etwas anderem, etwas Neuem bzw. Aufregendem beschreiben. „Lion“ und die erste Auskpopplung „A Brief Moment“ hingegen sind von realen Ereignissen aus NAUERs Leben inspiriert. Als die Schwedin kurz davor war, ihren Vater zu verlieren, beschloss ein anderes Familienmitglied sein Leben zu beenden. Die letzten beiden Lieder haben daher für Harriet eine therapeutische Funktion. Sie sind zu einem Ort geworden, an den sie sich zurückziehen kann, um über ihre eigene Stärke nachzudenken, und zu akzeptieren, was ist. Hört euch „A Brief Moment" („a story of courage and grief“) hier an:
HARRIET NAUER Neue EP „Catharsis“ ab 29. April via Playground!<br />Erster Track „A Brief Moment“ jetzt online

About:

„Bonnie“: “Bonnie” for me is about two women meeting, like Bonnie and Clyde but without Clyde. Bonnie is restless and lost until she meets someone who takes her on an adventure. The song “Bonnie” is melancholic but speaks of profound trust and friendship at the same time.

„Bang Bang“: “Play like Jack the Ripper,” said my co-producer to my bass player. That’s when I felt that we’d found it. The lyrics manifest craziness and that life has consequences. It’s about revenge and about an energy that cannot be stopped. The song is sneaking yet bold.

„Lion“: After many twists and turns, we found our way back to my music, and hearing „Lion” made me cry in the studio, this time from joy. Being in the studio started being fun again, and I realized how important it was to go your own way and not doubt yourself. „Lion” is a personal story about seeing a family member lose their lust for life. In the song, I represent the strength in that person’s darkness. A bit like Aslan, haha.

„A Brief Moment“: I wrote „A Brief Moment” after my uncle took his own life. It was a way for me to feel humility for other people’s perspective on life. How do the survivors handle such a decision? It’s a celebration of those who have already moved on but also a crass depiction of reality.
 

Special Feature

Praktikumsplatz frei!

Wir suchen ab sofort für einen Zeitraum von drei Monaten wissbegierige, musikbegeisterte und movierte Praktikant*innen (m/w/d) in Vollzeit – Praktikumsbeginn jederzeit möglich. mehr

Tipp

Tipp

MORBY, KEVIN

THIS IS A PHOTOGRAPH -LTD. GOLD NUGGET VINYL-
DEAD OCEANS · LP · ID 151542
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung