Home » News

News

RSS
30.03.2022 | 12:30

HATER teilen neue Single „Far From A Mind“ mit Video
Neues Album „Sincere“ erscheint am 06. Mai 2022 auf Fire Records

HATER veröffentlichen heute die neue Single „Far From A Mind“ und das dazugehörige Video. Der Track stammt aus ihrem kommenden neuen Album „Sincere“, das am 6. Mai bei Fire Records erscheint.

„Far From A Mind“ verdrängt überwältigende Emotionen und ist ein fröhlich sprudelnder Song mit einem dunklen Unterton, in dem sich die Wut in einem Strudel aus mitreißender und treibender Percussion manifestiert. Unter der Regie von Jacob Nilsson und Kameramann Benjamin Zadig fängt das dazugehörige neue Musikvideo die grüblerische Wut ein, die in dem Song brodelt.

Mit dem kommenden Album untermauern die vier Schwed*innen ihren beeindruckenden Weg und produzieren deutlich düstere Musik mit härterer Instrumentierung. Die visionäre Band erwacht zu neuem Leben und begibt sich auf eine ausgedehnte Shoegaze-Reise durch lautere, bittersüße Pop-Gefilde, in denen Wut und Herzschmerz ein neues Licht auf die gefeierte Band werfen.
HATER teilen neue Single „Far From A Mind“ mit Video<br />Neues Album „Sincere“ erscheint am 06. Mai 2022 auf Fire Records

Das schwedische Indie-Rock-Quartett HATER, bestehend aus Caroline Landahl, Måns Leonartsson, Adam Agace und Lukas Thomasson, hat einen schnellen Aufstieg hinter sich. Die Gruppe aus Malmö hat kürzlich bei Fire Records unterschrieben und die Doppel-LP „Siesta“ (2018) sowie die EP „Red Blinders“ (2017) veröffentlicht. In den letzten Jahren tourten sie ausgiebig durch Europa und waren auch in Arenen und Konzerthallen mit BEN HOWARD zu sehen.

Zu den Festivalauftritten gehörten End Of The Road, Eurosonic, Ment, Roskilde und Sea Change. 2018 reisten sie in die USA zum SXSW, wo sie auf NPR's Austin 100 zu sehen waren: „Their songs epitomize jangling grace as singer Caroline Landahl coos with maximum approachability.“ Nach einem äußerst erfolgreichen SXSW-Auftritt kehrten sie im darauffolgenden Jahr für ihre erste US-Tournee zurück und wurden eingeladen, 2020 mit THE RADIO DEPARTMENT zu touren.

Ihr Debüt „You Tried“ wurde vom Musik-Blog Gorilla Vs. Bear zu einem ihrer Lieblingsalben des Jahres 2017 gekürt, da es sich durch einen Gesang auszeichnet, den sie als „gorgeous, achingly bittersweet vocals, perpetually swaying between comforting and devastating“ beschrieben.

Bei den Aufnahmen zu „Sincere“ im letzten Jahr begrüßten HATER gleich zwei neue Bandmitglieder. Die ersten Funken sprangen sofort über und verwandelten die Demos schnell in voll ausgereifte neue Songs, die auf dem Album nun zu hören sind. Der langjährige Partner Joakim Lindberg nahm die ersten Songs im Sickan Studio in Malmö auf, bevor er in die AGM-Studios zurückkehrte, wo auch das Debüt „You Tried“ aufgenommen wurde. John Cornfield, der unter anderem für RIDE, MUSE und ROBERT PLANT arbeitet, hat das Album gemischt und gemastert.

Laut Stereogum liefern HATER „infectious riffs and easy-going melodies, Caroline Landahl’s vocal delivery always keeps things rough around the edges.“ 
 

Special Feature

Praktikumsplatz frei!

Wir suchen ab sofort für einen Zeitraum von drei Monaten wissbegierige, musikbegeisterte und movierte Praktikant*innen (m/w/d) in Vollzeit – Praktikumsbeginn jederzeit möglich. mehr

Tipp

Tipp

TERROR

PAIN INTO POWER (WHITE)
END HITS RECORDS · LP · ID 147940
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung