Katalog

SERPENTWITHFEET

SOIL (SECRETLY CANADIAN)

SERPENTWITHFEET - SOIL 123864
Format:
1 LP
Release:
08.06.2018
Label:
SECRETLY CANADIAN
Genre:
Rock
Kat.-Nr.:
123864
Barcode:
0656605036632
Gelbes Vinyl! soil, das Debütalbum von serpentwithfeet, enthält Kollaborationen mit dem aufstrebenden experimentellen Produzenten mmph, der Klangmanipulatorin Katie Gately, dem A$AP Rocky Zeitgenossen Clams Casino und Paul Epworth - einem der mit dem Grammy Award ausgezeichneten Köpfe, die für Adele's von der Kritik gefeiertes Album 21 verantwortlich sind.

soil wurde zwischen dem New Yorker WhiteWater-Produktionshaus und Epworths Londoner Studio aufgenommen und von serpentwithfeet koproduziert.

serpentwithfeet ist ein experimenteller R&B/Gospel-Sänger und Performance-Künstler, dessen wachsendes Schaffen in Duellen mit der Kurzlebigkeit und dem Ewigen begründet ist - Schlüsselkomponenten seiner künstlerischen Reise von der Kindheit als Chorknabe in Baltimore bis zu seiner Zeit an der University of the Arts in Philadelphia, wo er Gesangs-Performance studierte, bevor er nach New York City übersiedelte.

soil ist eine Rückbesinnung auf die Sensibilität und Neugierde seiner musikalischen Jugend, bevor Symmetrie und sterile Klanglandschaften vorherrschten.

Mit der Veröffentlichung von soil entdeckt serpentwithfeet ( alias Josiah Wise) das Chamäleon in sich wieder und kehrt schließlich zur verwirrten Version seiner Selbst zurück, von der er sich sicher war, ihr entwachsen zu sein.

Auf soil arbeitet serpentwithfeet mit Glossolalia und pfauenartiger Zurschaustellung für kunstvoll geschichtete Harmonien, einem üppiges Grundtonregister, das zum ersten Mal in Erscheinung tritt, um seinen flatternden Tenor zu provozieren und mutige Klangexperimente zu erzeugen, die von Katie Gately gefördert werden, deren Talent er als "making voices sound like elephants and elephants sound like car engines." beschreibt.

Gemeinsam entwickeln sie einen salbungsvollen Sound, der an wogende Wolken und das dichte, träge Stampfen des 12-taktigen Blues erinnert.

Wenn man sich einmal mit der perfekten Ausführung von Gospel - Läufen und dem Auftischen eines hauchdünnen Falsetts beschäftigt hat, wirkt serpentwithfeet wie aus dem Gleichgewicht geraten und schwelgt auf soil im Konzept der Unordnung.

Vor allem, um Sterilität zu vermeiden und aufgrund des Drangs, sich selbst zu auszubreiten und mehr Platz einzunehmen.

soil ist der Moment, in dem sich Josiah Wise entfaltet, ohne die jegliche Absicht, sich wieder zu verschließen.[ENG] soil - the debut album from serpentwithfeet - features contributions from rising experimental producer mmph, sound manipulator Katie Gately, A$AP Rocky contemporary Clams Casino, and Paul Epworth - one of the Grammy Award-winning minds responsible for Adele's critically-acclaimed album 21.

The project recorded between New York City's WhiteWater production house and Epworth's London studio was co-produced by serpentwithfeet.

serpentwithfeet is an experimental R&B/gospel vocalist and performance artist whose growing body of work is rooted in dueling obsessions with the ephemeral and the everlasting - key components of his artistic journey from a childhood stint as a choirboy in Baltimore through his time at The University of the Arts in Philadelphia, where he studied vocal performance before relocating to New York City.

soil is a return to the sensibilities and wide-eyed curiosity of his musical youth before symmetry and sterile soundscapes ruled the roost.

With the release of soil the chameleonic serpentwithfeet (born Josiah Wise) rediscovers and ultimately returns to the unhinged version of himself he was sure he had outgrown.

On soil, serpentwithfeet trades glossolalia and peacocking showmanship for intricately layered harmonies, a sumptuous bottom register that appears for the first time to challenge his fluttering tenor, and ballsy sonic experimentation encouraged by Gately, whose talent he describes as "making voices sound like elephants and elephants sound like car engines." Together they develop an unctuous sound that suggests billowing clouds and the dense, plodding stomp of 12-bar blues.

Once concerned with perfect execution of gospel runs and dishing up a gossamer falsetto, serpentwithfeet is out of balance and reveling in the concept of mess on soil.

Particularly, what it means to part ways with sterility and the urge to uncoil himself in order to occupy more space.

soil is the moment at which he unfolds himself with zero intention of closing back up.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. WHISPER
  • 1.2. MESSY
  • 1.3. WRONG TREE
  • 1.4. FRAGRANT
  • 1.5. MOURNING SONG
  • 1.6. CHERUBIM
  • 1.7. SEEDLESS
  • 1.8. INVOICE
  • 1.9. WAFT
  • 1.10. SLOW SYRIP
  • 1.11. BLESS UR HEART