Katalog

STRAND OF OAKS

ERASERLAND (WHITE VINYL) (DEAD OCEANS)

STRAND OF OAKS - ERASERLAND (WHITE VINYL) 131629
Format:
2 LP
Release:
22.03.2019
Label:
DEAD OCEANS
Kat.-Nr.:
131629
Barcode:
0656605147130
~ 2xLP Set mit austauschbaren Frontcover-Bildern ~ Limitierte Erstauflage auf weißem Vinyl "Als ich diese Songs schrieb, ging ich jeden Tag am Strand spazieren und war völlig allein und von Angst überwältigt....

aber dann wurde mir klar, dass es wirklich keine Regeln dafür gibt, wer du bist, wer du glaubst zu sein oder wer du werden wirst.

Eraserland ist genau das. Es ist der Tod für das Ego und die Wiedergeburt von allem und jedem, der du sein willst." Im Dezember 2017 war sich Tim Showalter unsicher, was seine nächste Platte und die Form betrifft, die sie schließlich annehmen würde.

Da keine neuen Songs geschrieben waren, war er unvorbereitet auf die Nachricht, die er von seinem Freund Carl Broemel erhalten würde, das anschließende Gespräch und das Album, das zu ,Eraserland" werden sollte.

Mit dem herausragenden Track "Weird Ways" und seiner kraftvollen Aussage "I don't feel it anymore" verfolgt ,Eraserland" Showalters Entwicklung von der Besorgnis bis zum kreativen Erwachen und gestaltet eine neue und überzeugende Zukunft für Strand of Oaks.

Showalter wurde durch die Unterstützung von Broemel und seinen My Morning Jacket Bandkollegen in kreativer Hinsicht wiederbelebt und fühlte einen positiven Druck, Songs zu liefern, die den von ihm verehrten Musikern würdig waren.

So verbrachte er im Februar 2018 zwei Wochen allein in Wildwood, New Jersey, um Demos aufzunehmen und alle Songs zu schreiben, die schließlich ,Eraserland" umfassen würden.

Im April ging er ins Studio, um mit Kevin Ratterman in den La La Land Studios in Louisville, Kentucky, und mit Broemel, Hallahan, Koster und Blankenship als seiner Band aufzunehmen.

Jason Isbell steuerte auch sein Hendrix-ähnliches Gitarrenwerk zu ,Eraserland" bei, während die Sängerin und Songwriterin Emma Ruth Rundle für wunderschönen Gesang sorgte.

Jeder Song wurde live aufgenommen, wobei alle Musiker in einem Raum zusammenspielten und daran arbeiteten, die Ideen von Showalter zur Entfaltung zu bringen.

"Ich erinnere mich, dass ich neben Tim und Kevin saß, während mir Tränen über meine Wangen liefen, als wir den finalen Mix hörten", so Hallahan.

"Vom Anfang bis zum Ende, dieses Album kommt von Herzen."
 
  • Tracklisting
  • 1.1. WEIRD WAYS
  • 1.2. HYPERSPACE BLUES
  • 1.3. KEYS
  • 1.4. VISIONS
  • 1.5. FINAL FIRES
  • 1.6. MOON LANDING
  • 1.7. RUBY
  • 2.1. WILD AND WILLING
  • 2.2. ERASERLAND
  • 2.3. FOREVER CHORDS
  • 2.4. CRUEL FISHERMAN