Katalog

WHITE RABBITS

FORT NIGHTLY (FIERCE PANDA)

WHITE RABBITS - FORT NIGHTLY 33184
Format:
1 CD
Release:
11.04.2008
Label:
FIERCE PANDA
Kat.-Nr.:
33184
Barcode:
5020422095427
Wenn Pop Matters schreibt, kein Indie-Rock Debüt seit "This Is It" der schon beinahe legendären THE STROKES, sei so ansteckend wie das nun vorliegende "Fort Nightly" der WHITE RABBITS, so darf man mehr als gespannt sein, was einen erwartet, sobald man den Play Knopf an seiner Stereoanlage drückt.

Die WHITE RABBITS stammen aus Brooklyn, New York, und zählen Greg Roberts (Gitarre/Vocals), Steve Patterson (Piano/Vox), Alex Even (Gitarre/Vox), Adam Russell (Bass), Matt "The Duck" Clark (Drums) und Jamie Levinson (Drums) zu ihren Mitgliedern.

Zusammen bilden sie eine wahrhaftige Groove-Maschine auf 12 Beinen, die sich ihren Weg durch die Geschichte des Pop bahnt und ihre Instrumente spontan wählt, wie es ihr passt.

Wie man es schon vermuten kann, wenn eine Band zwei Drummer zu ihren Mitgliedern zählt, ist der Vibe dieser Platte chaotisch, aber dennoch einladend und auch sehr gemeinschaftlich, was wohl nicht zuletzt daran liegen mag, dass die Jungs ein eingeschworenes Team sind und sogar schon alle zusammen in einem Haus gewohnt haben.

"Fort Nightly" ist das Debütalbum der WHITE RABBITS und wurde auf thetripwire.com bereits zum besten Album des Jahres 2007 in den Vereinigten Staaten gewählt.

WHITE RABBITS repräsentieren zusammen mit Wegbegleitern wie VAMPIRE WEEKEND und HARLEM SHAKES eine intelligentere Art von New Wave aus New York.

"Fort Nightly" ist spitzbübisch, mysteriös und wunderbar auf eine schwer nachzuahmende groovige Art.

WHITE RABBITS befürworten den Sound klassischer Songwriter vergangener Jahre, was durch einen der beiden Bonustracks noch verstärkt wird, der sich nämlich als Randy Newman Songperle entpuppt.

Manche Zuhörer dürften sich bei den Klängen an Bands wie 10CC, THE WALKMEN, BOW WOW WOW oder THE SPECIALS erinnert fühlen.

WHITE RABBITS wurden eingeladen, in Dave Lettermans Show zu spielen und landeten Ende letzten Jahres schließlich auf der Bühne des ausverkauften New Yorker Bowery Ballroom.

Wo soll das alles noch hinführen? Man darf gespannt sein.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. KID ON MY SHOULDERS
  • 1.2. THE PLOT
  • 1.3. DINNER PARTY
  • 1.4. NAVY WIVES
  • 1.5. WHILE WE GO DANCING
  • 1.6. I USED TO COMPLAIN, NOW I DON'T
  • 1.7. TAKE A WALK AROUND THE TABLE
  • 1.8. MARCH OF THE CAMELS
  • 1.9. FORT NIGHTLY
  • 1.10. REPRISE
  • 1.11. TOURIST TRAP
  • 1.12. COTILLION BLUES [BONUS TRACK]
  • 1.13. BEEHIVE STATE [BONUS TRACK]