Katalog

JANCEE PORNICK CASINO, THE

PRAVDA - THE TRUTH ABOUTH THE... (GAGARIN BEAT)

JANCEE PORNICK CASINO, THE - PRAVDA - THE TRUTH ABOUTH THE... 33185
Format:
1 CD
Release:
08.02.2008
Label:
GAGARIN BEAT
Genre:
Hardcore/Punk
Kat.-Nr.:
33185
Barcode:
4024572331856
Die wohl einzige, existierende russisch-amerikanische Band ist zurück. Mit ,Pravda" legt The Jancee Pornick Casino ihr inzwischen fünftes Album vor.

Das Trio besticht dabei durch seine unwiderstehliche Mischung aus Rock'n Roll, Surf, Rockabilly, Polka, Country, Bad Taste und 60's Fahrstuhlmusik.

Sänger und Gitarrist Jancee Warnick verweist bei der Frage nach dem eigenen Musikstil auf die musikalischen Einflüsse.

,Wir sind größtenteils beeinflusst von Bands wie The Reverend Horton Heat, La Minor, The Sonics, Motörhead, Junior Brown und Dick Dale." Gleichzeitig ordnet er die Band selbst aber ,zwischen Iron Maiden und Woody Guthrie" ein.

Nach ausgiebiger Tour im Frühjahr konnte die Band im Sommer ihren neuen Longplayer aufnehmen.

Dabei dehnten The Jancee Pornick Casino ihr Schaffen über Russlands Grenzen hinaus aus.

Denn ihren Song ,Schwarze Seele" nahmen sie zusammen mit der kasachischen Kombo ,Murat Mastroianovs Earth Band" auf...

Das Konglomerat fand sich im Jahr 1999 zusammen, als der amerikanische Gitarrist und Sänger Jancee Warnick im Kölner Exil auf zwei verrückte Russen trifft.

Zusammen gründen sie eine der skurrilsten und explosivsten Rock'n'Rollbands unserer Zeit.

Etwa 150 Konzerte jährlich, quer durch Europa, in kleinen Spelunken und großen Hallen (u.a.

mit Dick Dale, Royal Crown Revue, Restless, The Klingonz, Les Wampas) lassen ihre Fangemeinde schnell wachsen und festigen ihren Status als Kultband.

Der unwiderstehliche (Molotow-) Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60 Garage Punk wird dabei stets mit einer guten Portion wodkagetränkter russischer Seele sowie Adrenalin und Selbstironie angereichert wird.

Jancee's springteufelartige Bühnenpräsenz versucht dabei, die Virtuosität eines Brian Setzer mit der Energie eines Angus Young zu kreuzen.

Angetrieben wird er von Vladimirs Bassbalalaika und Stanislavs Drum-Feuerwerk mit der Stärke eines sibirischen Orkans.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. WHERE IS MY MONEY, PUNK?
  • 1.2. PUTE AU CRACK
  • 1.3. LAND OF 1000 BABUSHKAS
  • 1.4. SHE'S THE GIRL
  • 1.5. 4 POUND BEEF FILET
  • 1.6. HELLO THERE BABUSHKA
  • 1.7. BOTTLE OF YAGER
  • 1.8. SPELL BOUND
  • 1.9. WORKING IN A COMMIE CAMP
  • 1.10. OLE SPARKY
  • 1.11. TROTZKI'S LAST MARGHARITA
  • 1.12. SCHARZE SEELE
  • 1.13. (ROCK'N'ROLL) IS A GOOD THING, HONEY
  • 1.14. NUMBER OF THE BEAST (BONUS)
  • 1.15. HOT SAUCE (BONUS)
  • 1.16. INFERNO ON BRIGHTON BEACH (BONUS)
  • 1.17. CHIKATILO BOOGIE (BONUS)
  • 1.18. THE UNKNOWN STUNTMAN (BONUS)
  • 1.19. THEME FROM DERRICK (BONUS)
  • 1.20. THE SPELL IS ON (BONUS)
  • 1.21. SABRE DANCE (BONUS)
  • 1.22. LONSOME COWBOY (BONUS)