Katalog

MAXWELL, NATHEN

WHITE RABBIT (SIDE ONE DUMMY)

MAXWELL, NATHEN - WHITE RABBIT 38990
Format:
1 CD
Release:
21.08.2009
Label:
SIDE ONE DUMMY
Kat.-Nr.:
38990
Barcode:
0603967140125
There comes a time in his life when each and every man needs to express himself - für Nathen Maxwell ist diese Zeit nun gekommen.

Als Bassist der Irish-Folk-Punker Flogging Molly hat er in den letzten 13 Jahren nicht zuletzt durch seine Bühnenpräsenz dafür gesorgt, dass sich die Band weltweit einen so hervorragenden Ruf als Live-Act erspielen konnte.

Während dieser Zeit des unermüdlichen Tourens schrieb er eigene Songs, die auch ihren Weg auf einige Flogging Molly Platten fanden.

Doch nun war die Zeit reif für eine eigene Veröffentlichung, für einen eigenen Sound: "I have this music inside me that is not Flogging Molly music and it was just time get it out into the world." Im Studio stand ihm dazu Ted Hutt zur Seite, der auch schon The Gaslight Anthem, The Bouncing Souls oder Chuck Ragan den richtigen Sound verpasst hat.

"I come from a pretty hardcore punk background and I found that when I put on a hardcore punk record people didn't want to hear it unless they were already into it-but you put on a reggae record and whether they're listening to the lyrics or not, people seem to be more open to the music because the approach is a little softer.", beschreibt Maxwell seine Herangehensweise beim Songwriting.

Herausgekommen ist dabei eine abwechslungsreiche Platte, die sich nicht auf einen Stil festlegen will: Vom authentischen Reggae-Feeling ("By the Way"), über euphorische Upbeat-Tracks ("Love Outlaw") bishin zur klassischen Ballade ("Salt and Sand") finden sich alle Einflüsse der musikalischen Sozialisation Nathan Maxwells auf "White Rabbit" wieder.

Sein großes Vorbild Bob Marley stand dabei ebenso Pate wie auch Jack Johnson, Manu Chao oder die guten alten Pogues.

Eine positive Message rüberzubringen - das ist Maxwells wichtigstes Anliegen bei seinem ersten Soloalbum.

Humanistische Werte wie Toleranz, Zusammenhalt und Gewaltfreiheit zu vermitteln, ohne dabei gleich zu moralisierend zu klingen.

Dass er bei den Aufnahmen sogar von seinem Vater, der die Schlagzeug-Parts übernahm, unterstützt wurde, verdeutlicht noch einmal sein Anliegen: "That feeling of solidarity is bigger than punk rock and it's bigger than reggae and it's bigger than everything; that's it for me."
 
  • Tracklisting
  • 1.1. LOVE OUTLAW
  • 1.2. BY YOUR SIDE
  • 1.3. MIJO
  • 1.4. CHIEF OF A NATION
  • 1.5. WORKING FOR THE MAN
  • 1.6. STICK TO MY GUNS
  • 1.7. LOVE YOU MAD
  • 1.8. MY LITTLE ONE
  • 1.9. SALT AND SAND
  • 1.10. WALK HUMBLY NOW