Katalog

MALIN, JESSE & THE ST. MARKS SOCIAL

LOVE IT TO LIFE (SIDE ONE DUMMY)

MALIN, JESSE & THE ST. MARKS SOCIAL - LOVE IT TO LIFE 43157
Format:
1 CD
Release:
30.04.2010
Label:
SIDE ONE DUMMY
Kat.-Nr.:
43157
Barcode:
0603967141528
Nach drei von Kritikern bejubelten Soloalben und dutzenden Welttourneen hat sich Jesse Malin mit dem aktuellen Werk auf neues Terrain gewagt.

Klar, durch seine Zeit als Frontmann des wegweisenden Hardcore-Trios HEART ATTACK und der berüchtigten Glam-Punks D GENERATION sowie sieben Jahren on the road als Solokünstler kann Jesse auf eine amtliche Fanbase zurückblicken.

Er teilte die Bühnen mit grandiosen Künstlern von THE WHITE STRIPES bis COUNTING CROWS, von THE HOLD STEADY bis Lucinda Williams, aber irgendwie schien ihm alles zu entgleiten.

Als ein Freund ihn bat, Songs für einen Film über den (mittlerweile verstorbenen) Bestsellerautor J.D.

Salinger beizusteuern, reiste Jesse nach New Hampshire, um zu Inspirationszwecken ein Interview mit dem Altmeister zu führen - wo er prompt wegen unerlaubten Betretens von Salingers Grundstück verhaftet wurde.

Die Polizisten ließen ihn erst wieder gehen, nachdem sie sein Duett mit Bruce Springsteen, "Broken Radio", auf Youtube gesehen hatten und sich damit von den aufrichtigen Motiven seiner Künstlerrecherche überzeugen ließen.

Obwohl also das Salinger-Interview niemals stattfand, mündeten diese Ereignisse doch in zwei neuen Songs ("The Archer" und "Lonely At Heart"), die Jesse nach einem Jahr der Abstinenz die Lust am Komponieren und Musizieren zurückgaben und die Grundlage für sein aktuelles Album bilden.

Im Laufe des Sommers 2009 kamen unter der Regie von Impresario Don DiLego in einem kleinen Kellerstudio die restlichen Songs zusammen.

Jesse gründete mit Drummer Randy Schrager, Gitarrist Matt Hogan und Bassist/DJ Tommy USA seine brandneue Band: The St.

Marks Social. Neben den festen Mitgliedern steht die Tür hierbei immer offen für Malins musikalischen Freundeskreis - zum Bespiel seinen langjährigen Busenfreund Ryan Adams, Popsängerin Mandy Moore, Labelmate Brian Fallon (The Gaslight Anthem) sowie seine ehemaligen Bandkollegen Howie Pyro und Danny Sage von D Generation.

Als Jesse an einem versoffenen Abend in einer lokalen Bar Produzent Ted Hutt (Lucero, Flogging Molly, The Gaslight Anthem) kennen lernte und die beiden beschlossen, ein schnelles, lässiges und rohes Album zu kreieren, nahm das Ganze schnell Gestalt an: Hutt wollte ein Album machen, das Malins Wurzeln ebenso wie seine Evolution umspannt - vom Hardcore-Thrasher zum punkig-folkigen Singer/Songwriter.

Die Basic Tracks waren nach nur drei Tagen in den Mission Studios in Brooklyn eingespielt, der Rest folgte in Sonic Youths Think Tank Studios in New Jersey.

Reich gefüllt mit Charakteren, wie sie Malin am besten liegen - Boten und Misantrophen, Hipstern und Heuchlern - sowie seinen konstanten Themenbereichen zwischen Erlösung, Nightlife, Herzschmerz und Überlebenskampf - baut sich Love It To Live zu einem Werk voller verzweifeltem Optimismus auf, dessen Gang Vocals dich förmlich anschreien: "Egal, wie schlimm es auch immer wird - du bist nicht allein!".
 
  • Tracklisting
  • 1.1. BURNING IN THE BOWERY
  • 1.2. ALL THE WAY FROM MOSCOW
  • 1.3. THE ARCHER
  • 1.4. ST. MARKS SUNSET
  • 1.5. LOWLIFE IN A HIGH RISE
  • 1.6. DISCO GHETTO
  • 1.7. BURN THE BRIDGE
  • 1.8. REVELATIONS
  • 1.9. BLACK BOOMBOX
  • 1.10. LONELY AT HEART