Katalog

HEY SHOLAY

((O)) (FIERCE PANDA)

HEY SHOLAY - ((O)) 56272
Format:
1 CD
Release:
28.09.2012
Label:
FIERCE PANDA
Kat.-Nr.:
56272
Barcode:
5020422097025
HEY SHOLAY sind eine Fünfertruppe aus Musikern, Regisseren und Künstlern aus Sheffield und Leeds, die zusammen psychedelischen Indiepop spielen, der eindeutig nach britischem Norden schmeckt.

Man hat sie als Meister der zeitgenössischen Hymen beschrieben, mit leuchtenden Melodien und einem Beat, der jeden dazu bringt, mit dem Fuß mitzuklopfen.

Ihr Debüt "((O))" erscheint auf Fierce Panda. Was für eine Reise! Es war im Juni 2011, als HEY SHOLAY ihre Melodien und Beat-Eskapaden mit ihrer Doppel A-Seite "Dreamboat"/"The Bears, The Bees, The Clocks" auf Fandango am Altar der Öffentlichkeit niederlegten.

Das wurde noch einmal von der HEY SHOLAY Taktik verstärkt, unangeforderte Demos an das geheime Panda/Fandango Hauptquartier zu schicken.

Auf Kassette. Eingewickelt in falschen Pelz. Das allein hatte schon erhobene Daumen verdient, doch HEY SHOLAY krönten das noch mit einer Tour mit den CRYSTAL ANTLERS, einem Auftritt bei den NME Awards und jeder Menge Airplay auf BBC.

Und dann kam auch noch die Single "Burning". Zwischen all dieser Action schaffte es die Band auch noch, das kaleidoskopische - nein, das kaleidospoppige - Epos "((O))" einzuspielen, dass dann auch noch in den USA von Don Grossinger gemastert wurde, der sich ebenfalls mit den Grooves und Moves der FLAMING LIPS, der ROLLING STONES und PINK FLOYD auskennt.

Tatsächlich kann man dem inneren Uhrwerk von HEY SHOLAY kaum auf den Grund gehen. Das Phantastische daran: wie eine verlorene Tüte Ahoj Brause britzeln sie an den unerwartetsten Stellen.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. WISHBONE (WISH WISH WISH)
  • 1.2. MY BLOOD
  • 1.3. GO EASY TIGER
  • 1.4. THE BEARS THE CLOCKS THE BEES
  • 1.5. SHUT THE DEVIL AT THE BACKDOOR / A DAY IN THE COUNTRY, BERLIN
  • 1.6. BURNING
  • 1.7. DREAMBOAT
  • 1.8. OL' ST NICK
  • 1.9. GOLDEN IS THE COLOUR OF THE SUN (RUN RABBIT)