Katalog

TENDER TRAP

TEN SONGS ABOUT GIRLS (FORTUNA POP!)

TENDER TRAP - TEN SONGS ABOUT GIRLS 57078
Format:
1 CD
Release:
28.09.2012
Label:
FORTUNA POP!
Kat.-Nr.:
57078
Barcode:
5060044171413
Das neue Album versammelt zehn Schnappschüsse davon, was es heutzutage bedeutet, weiblich zu sein und verbindet diese mit fundamentalen Fragen über die Liebe, den Tod, Geschlechterpolitik und die Beschaffenheit unseres Daseins, die allesamt mit einer gesunden Dosis Humor, Freude und Wärme vorgetragen werden.

Unter der Führung der Indie Legende Amelia Fletcher (TALULAG GOSH, HEAVENLY) gehören zu TENDER TRAP nun auch Emily Bennett von BETTY AND THE WEREWOLVES, die Elizabeth Morris (ALLO DARLIN') ersetzt.

Emily bringt mit ihrer sprudelnden Gitarre, ihrer fantastischen Singstimme und ihrem unendlichen Enthusiasmus eine neue Dimension in die Band und komplettiert das Line-Up aus Schlagzeugerin/Sängerin Katrina Dixon, John Stanley an der Gitarre und dem ursprünglichen HEAVENLY Basser Robert Pursey.

"Ten Songs About Girls" ist vielleicht das am komplettesten klingenden Album von Amelia und Co., das jedoch bis zum Rand gefüllt ist mit klingenden Backing Vocals und herrlichem Fuzz.

Das Artwork des Album kleidet sich in die Farben der Suffragetten Grün, Lila und Weiß und teilt damit nicht nur feministische Politik, sondern auch Ästhetik.

Mit drei starken weiblichen Stimmen auf der Platte, die manchmal harmonieren, manchmal rufen und antworten und manchmal ganz allein auftauchen stützen sich TENDER TRAP auf die Dynamik der klassischen Girl Group, haben jedoch zum Ziel, zu demonstrieren, wie das klingt, wenn die Mädchen nicht unter dem Pantoffel des Mannes stehen.

Mit typischem Verständnis erforschen TENDER TRAP die weibliche Erfahrung in zehn Songs, von "Broken Doll", das von einem kürzlich verstorbenen weiblichen Popidol handelt bis zu "Memorabilia", in dem ein Mädchen über die zerfledderten Überreste einer toten Liebe weint.

Highlights des Albums sind die Songs "Train From Kings Cross Station" über eine unstete Freundin, die zu ihrem Liebhaber nach Glasgow zurückkehren will, aber in einem Liedtext von den SHANGRI-LAS gefangen ist und "Step One" über drei Mädchen, deren Indieband die Welt im Sturm erobert.

Das Album wurde mit Brian O'Shaughnessy (PRIMAL SCREAM, MY BLOODY VALENTINE, SAINT ETIENNE) in den Bark Studios aufgenommen.

"Still heeding to the twee manifesto, their destabilising saccharine and arsenic pop sounds every bit as good as it did back in 1986." - MOJO
 
  • Tracklisting
  • 1.1. KING'S CROSS STATION
  • 1.2. MBV
  • 1.3. COULD THIS BE THE LAST TIME?
  • 1.4. LEAVING CHRISTMAS DAY
  • 1.5. STEP ONE
  • 1.6. MEMORABILIA
  • 1.7. MAYDAY
  • 1.8. ODE
  • 1.9. BROKEN DOLL
  • 1.10. LOVE IS HARD ENOUGH