Katalog

EDIE SEDGWICK

WE WEAR WHITE (DISCHORD)

EDIE SEDGWICK - WE WEAR WHITE 58093
Format:
1 LP
Release:
07.12.2012
Label:
DISCHORD
Kat.-Nr.:
58093
Barcode:
0643859175019
Justin Moyer alias EDIE SEDGWICK - das Warhol Starlet, das 1971 an einer Überdosis Schlafmittel starb - hat den Großteil des letzten Jahrzehnts damit verbracht, mit Kleid und Perücke um die Welt zu wandern und seine/ihre Weisheiten über die Starkultur mit den Massen zu teilen.

Manchmal hatte er dafür eine Liveband im Rücken. An anderen Nächten begnügte er sich mit einem iPod.

Doch nach dem Release seines dritten Albums, ,Love Gets Lovelier Every Day" von 2011, war es Zeit für eine Veränderung - zehn Jahre sind eine verdammt lange Zeit.

Seit EDIE 1999 zum ersten Mal nach einem Mikrophon griff, kamen und gingen vier von Moyers anderen Bands: EL GUAPO, SUPERSYSTEM, ANTELOPE und SPRCSS.

Ganze Szenen, Genres und Labels wurden geboren und verglühten. EDIE wurde E.D. Und die Band wurde zu Moyers Full Time Job statt nur ein Nebenprojekt zwischen Touren.

Er rekrutierte eine Band, verbannte das abgewetzte Silberkleid in den Schrank und trug nur noch Weiß.

Passend dazu ist der Titel des neuen Albums ,We Wear White". Aufgenommen mit TJ Lipple bei Inner Ear und abgemischt von Phil Manley von TRANS M in San Francisco ist ,We Wear White" aggressiv und dreckig.

Tatsächlich heißt der erste Song ,Dirty". Die Lyrics von E.D. haben die Boulevardmagazine hinter sich gelassen und befassen sich mit dem Hier und Jetzt: dem Fetish für Retro, der Gentrifizierung und warum es absoluter Fehler war, sich die Flagge von D.C.

tätowieren zu lassen. Mit dabei: Moyers erster Song über den Genuss von Marihuana (die Enthüllung: Moyer hat niemals in seinem Leben Marihuana geraucht).

Warum man bei E.D. Weiß trägt? Weil Rot für Blut steht und Blau einfach nicht gut ist. Weil es die Farbe der Erneuerung ist.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. DIRTY
  • 1.2. HEX OF SEX (FOR MINIMAL MAN)
  • 1.3. ROCKIN' THE BOAT
  • 1.4. GODDAM
  • 1.5. MINA
  • 1.6. WE WEAR WHITE
  • 1.7. HE'S THE ONE
  • 1.8. IT WASN'T ME
  • 1.9. DNA
  • 1.10. GHOST DICK
  • 1.11. WEATHERMAN