Katalog

EARTHRIDE

SOMETHING WICKED (DOOMENTIA)

EARTHRIDE - SOMETHING WICKED 59548
Format:
1 CD
Release:
22.02.2013
Label:
DOOMENTIA
Genre:
Metal
Kat.-Nr.:
59548
Barcode:
8592735000605
Wer bei Albumtiteln wie "Taming Of The Demons", "Vampire Circus" und jetzt "Something Wicked" keinen roten Faden erkennt, hat keine Ahnung, was im Kopf des EARTHRIDE-Sängers Dave Sherman vorgeht.

Wenn EARTHRIDE am Anfang als eine Art Supergroup des Doomrock erschienen, die aus der Asche der ehemaligen WRETCHED und zu diesem Zeitpunkt noch nicht Ex-SPIRIT CARAVAN 1997 zusammen mit dem INTERNAL VOID Drummer Eric Little auferstanden waren, so lag bereits unter der Oberfläche der rockigen ersten EP von 2000 eine Dunkelheit ohne Gleichen.

Schon immer mehr als nur ein SABBATH Groove und von Iommi geklaute Riffs, waren EARTHRIDE von jeher irgendwie bösartig, was sie hier auf ihrem mittlerweile dritten Album - dem Nachfolger des von Mike Dean (CORROSION OF CONFORMITY) produzierten ,Vampire Circus" von 2005 - noch einmal deutlich unter Beweis stellen.

Dank Doomentia ist ,Something Wicked"endlich auf CD erhältlich. Bezeugt wird nicht nur die Re-Union von Sherman mit seinem ehemaligen SPIRIT CARAVAN Kollegen Scott ,Wino" Weinrich (der sicherlich keine Vorstellung mehr benötigt) beim epischen Song ,Supernatural Illusion", sondern zugleich erfolgt auch der Beweis, dass diese Doomrocker ihr eigenes Grab immer noch tiefer und tiefer buddeln.

Angetrieben von laaangsamen Gitarren ist der ,der Morgen, nachdem Lemmy Sex mit Phil Anselmo hatte"-Gesang von Sherman weit über dem Durchschnitt.

Das ist der Sound von ,Masters Of Reality" gefiltert durch eine Bong in einer wilden Nacht zwischen Meth und Selbstgebranntem in den Swamps.

Dies ist Doom Rock. Dies sind EARTHRIDE.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. SOMETHING WICKED
  • 1.2. HACKSAW EYEBALL
  • 1.3. MAKE UP YOUR MIND
  • 1.4. DESTRUCTION SONG
  • 1.5. ZODIAC
  • 1.6. WATCH THE CHILDREN PLAY
  • 1.7. GRIP THE WHEEL
  • 1.8. SUPERNATURAL ILLUSION
  • 1.9. FORCE FED FEAR