Katalog

MAY, IRA

THE SPELL (PERIPHERIQUE)

MAY, IRA - THE SPELL 67006
Format:
1 CD
Release:
24.01.2014
Label:
PERIPHERIQUE
Kat.-Nr.:
67006
Barcode:
4050486108826
Die Mitte der 80er geborene Künstlerin Ira May (mit bürgerlichem Namen Iris Bösiger) wächst in der Nähe von Basel in der Schweiz auf.

Durch die stattliche Plattensammlung ihrer Eltern kommt sie schon in jungen Jahren mit verschiedensten Musikrichtungen in Berührung und ihre Leidenschaft für die Musik wird dadurch früh geweckt.

Im Alter von acht Jahren beginnt sie mit Klavierunterricht, ein paar Jahre später kommt klassischer Gesangsunterricht dazu.

Mit 19 wird sie als Quereinsteigerin in die Musik-Akademie Basel aufgenommen, wechselt jedoch zwei Jahre später in die Jazzschule.

Sie realisiert, dass weder die Klassik, noch der Jazz ihre Musikrichtungen sind und so beginnt sie, eigene Songs zu schreiben und aufzunehmen.

Parallel dazu tritt sie mit verschiedenen Bands auf, arbeitet bei diversen Musikprojekten mit und sammelt auf diese Weise ihre erste Bühnenerfahrung.

Im Social Web wird sie vom deutschen Hip-Hop-Produzenten Christoph Bauss, aka Shuko, entdeckt.

Er hat sich durch zahlreiche Produktionen international einen Namen gemacht und unter anderem für Künstler wie Cro, Casper, Snoop Dogg, Talib Kweli u.v.m.

produziert. Er ist von Ira Mays starker und warmer Soulstimme begeistert und lädt sie in das Odenwälder Crinx Sound Studio der K.Rings Brothers ein, wo sie bei deren Label Peripherique mit der Produktion ihres ersten Albums "The Spell" beginnt.

Beteiligte Produzenten neben Shuko sind unter anderem Carl Crinx und Jules Kalmbacher sowie Sandro Purple Green.

Der erste Song "Let you go", der als Free Track ins Netz gestellt wurde, wird ab Juni 2013 vom Schweizer Radiosender SRF3 ins Programm genommen, kurz danach folgen weitere Stationen, die seit dem regelmässig ihre Songs spielen.

Das Video dazu wird in London und Brighton gedreht und hat innerhalb kurzer Zeit über 70 000 Views auf Youtube.

Die Medien werden auf Ira May aufmerksam und berichten begeistert über die junge Künstlerin, obwohl das Album noch gar nicht fertiggestellt ist.

Ein solcher Hype ist für die Schweiz eher ungewöhnlich. Das Resultat ist ein Single-Chart-Entry mit "Let you go" im Juli 2013.

"The Spell", Ira Mays Debutalbum, wird im Januar 2014 auf Vinyl und CD erscheinen, mit einem exklusiven Feature des britischen Soulrapper TY.

Ihre Songs, die sie überwiegend selbst schreibt und komponiert, sind ein Stilmix aus Soul, Pop und einem Touch Reggae, kombiniert mit Beats.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. BIGGER PLAN
  • 1.2. LONELY
  • 1.3. THE SPELL
  • 1.4. NO DOUBT FEAT. TY
  • 1.5. LET YOU GO
  • 1.6. WHATEVER (IT TAKES)
  • 1.7. TALKING AGAIN
  • 1.8. MR. RIGHT
  • 1.9. LOVE ME
  • 1.10. LITTLE PRINCESS
  • 1.11. ONE DAY