Katalog

EMERSON, DONNIE & JOE

STILL DREAMIN' WILD: THE LOST RECOR (LIGHT IN THE ATTIC)

EMERSON, DONNIE & JOE - STILL DREAMIN' WILD: THE LOST RECOR 72015
Format:
1 LPD
Release:
27.06.2014
Label:
LIGHT IN THE ATTIC
Genre:
Rock
Kat.-Nr.:
72015
Barcode:
0826853011518
Bisher unveröffentlichte Aufnahmen, komplett neu gemastert von den Originalbändern. LP inklusive Downloadcode im Deluxe Stoughton Tip On Gatefold Sleeve mit Linernotes von Jack D.

Fleischer. Manche Menschen müssen auf den Ruhm warten. Andere müssen noch länger warten.

DONNIE und JOE EMERSON können davon ein Lied singen. Als Teenager in den späten Siebzigern in Washington träumten die Brüder davon, gehört zu werden.

Ihr Synthies waren manchmal unausgegoren und das Achtspuraufnahmegerät hatte seine Grenzen, doch die Brüder arbeiteten in ihrem Studio auf der heimischen Farm an der Perfektion.

Die Eltern glaubten an die musikalischen Träume ihrer Söhne, nahmen einen Kredit auf und investierten 100.000 Dollar.

Doch ihre privat gepresste Platte versank in der Vergessenheit, die Familie verlor einen Teil ihrer Farm und wo JOE sich der Landwirtschaft widmete, verfolgte DONNIE eine Solokarriere.

Drei Jahrzehnte später nahmen die Dinge wieder Fahrt auf, als der Plattensammler Jack Fleischer eine Ausgabe des Albums ,Dreamin Wild" in einem Second Hand Laden entdeckte und von dem Lächeln, den hohen Haaren und den Overalls im Partnerlook angetan war.

Sein Bloggen über das Album machte den Kultmusiker ARIEL PINK auf die Brüder aufmerksam, der seine eigene Version des Albumhighlights ,Baby" aufnahm.

Als Light In The Attic das Album nach fast einem ganzen Leben wiederveröffentlichte, häuften sich von Pitchfork über die New York Times bis zu Jimmy Fallon die Lobhudeleien.

Doch ,Dreamin Wild" erzählt nicht die ganze Geschichte. In einer relativ kurzen Zeitspanne - zweieinhalb Jahre - nahmen die EMERSON-Brüder im Homestudio auf der Farm fast 70 Songs auf.

Ein Dutzend davon kommen hier auf ,Still Dreamin Wild: The Lost Recordings 1979-81" zusammen und können hier zum ersten Mal überhaupt genossen werden.

Die Mischung aus FM Rock, Power Pop und New Wave zeigt im Laufe der zwölf Tracks die volle Bandbreite dieser konstruktiven Zeit - vom zweiten Song, den DONNIE jemals aufnahm (,Everybody Knows It") bis zu den Tracks, die seinen Umzug nach L.A.

vertonen. Wenn das Album ,Dreamin Wild" die Teenagerjahre vertont, dann ist ,Still Dreamin Wild" die weitreichendere Geschichte, in der sich Teenagerträume in schmerzhaftes Verlangen verwandeln und zeigt, dass ,Dreamin Wild" keine Ausnahme war und dass DONNIEs Songwriting so konsistent wie gekonnt ist.