Katalog

LAY LLAMAS, THE

OSTRO (ROCKET RECORDINGS)

LAY LLAMAS, THE - OSTRO 72525
Format:
1 LP
Release:
30.05.2014
Label:
ROCKET RECORDINGS
Kat.-Nr.:
72525
Barcode:
5055300375506
THE LAY LLAMAS bestehen aus dem Duo Gioele Valenti und Nicola Giunta, das jetzt im Mai ihr Debütalbum ,Ostro" auf Rocket veröffentlicht.

Aufgenommen in einem alten Haus, das in dem kleinen Ort Segesta in der sizilianischen Landeschaft liegt, haben Valenti und Giunta die geschichtsdurchdrungene Stimmung der Umwelt mit aufgesogen.

Diese Aufnahmesession nahe des Hera-Tempels mündeten in einem stark geschichteten Album, gefüllt mit verschiedener Instrumentation von den erwarteten Gitarre, Bass, Synthies und Drums hinüber zu unerwarteten Sounds von tibetanischen Glocken und Ukulelen.

Wie bei jedem erfolgreichen Duo sind Harmonie und Reibung zwei gleichbedeutende künstlerische Charakterzüge in ihrer Arbeitsbeziehung.

Rein auf musikalischer Ebene ist da eine geteilte Liebe gegenüber ENNIO MORRICONE, von der sie aber zu einer klaren Songstruktur mit Fokus auf dem Songwriting, das eher an ANGELS OF LIGHT, NICK DRAKE und MIKE SCOTT erinnert, herüber schwenken.

Der rhythmische Part der Songs kreist dann zwischen hypnotischen Passagen und groove-beladenen Beats im Sinne von FELA KUTI, BROADCAST, SUN ARAW, und KRAFTWERK.

Die italienische Tradition spielt außerdem eine zentrale Rolle bei THE LAY LLAMAS: mit schleichenden Tönen und schwebenden Atmosphären, geliehen aus der Bibliothek von italienischer Musik und Soundtracks aus den 60iger und 70iger Jahren, vervollständigen sie die Musik eher subtil.

Dabei liegt dem Duo eine geteilte Vision zugrunde, von einem scharfen Fokus auf den Bewusstseinsstrom, oder wie Valenti es sagen würde auf ein prismatisches Panorama, oder noch besser ,a BRAINMATIC PANORAMA"! Und da ist wirklich diese Vieldeutigkeit, eine gewisse Unsicherheit und das gleichzeitige Wissen um etwas Unbekanntes, etwas Mystisches, das auf diese Platte gebannt wurde.

Die eigene Beschreibung des Paares und ihrer Musik geht dahin, dass einige Lieder des Albums Beweise sind für das weitläufige, sich verschobene Ganze, als würden ,SUICIDE und ONEIDA gemeinsam ums Lagerfeuer tanzen" oder einem ,langsamen Marsch für psychedelische Krieger auf unbekannten Planeten" gleichen, dem ,Gospel-Dub" - ,A BAD TRIP"! Und ein Trip ist ,Ostro" bestimmt! Es lässt sich nicht in eine bestimmte Sparte einsortieren, es besteht in den Zwischenräumen.

,Ostro", das Debüt von THE LAY LLAMAS, ist eine unbestimmbare frei schwebende Platte.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. ANCIENT PEOPLE OF THE STARS
  • 1.2. WE ARE YOU
  • 1.3. THE LAY LLAMAS
  • 1.4. DESERT OF LOST SOULS
  • 1.5. OVERMIND
  • 1.6. ARCHAIC REVIVAL
  • 1.7. SOMETHING WRONG
  • 1.8. IN SEARCH OF PLANTS
  • 1.9. VOICES CALL