Katalog

BARFOD, TOMAS

LOVE ME (SECRETLY CANADIAN)

BARFOD, TOMAS - LOVE ME 72672
Format:
2 LP
Release:
06.06.2014
Label:
SECRETLY CANADIAN
Genre:
Electro/Funk
Kat.-Nr.:
72672
Barcode:
0656605030814
Seine frühen Einflüsse reichen von GOLDIE, MASSIVE ATTACK und PORTISHEAD über Goa, Trance und Techno bis zu House und Disco.

Als TOMBOY veröffentlichte er Acid Disco Clubhits via Gomma Records und Kompakt. Bereits 2004 gründete TOMAS BARFOD mit Gitarrist Jeppe Kjellberg und Sänger/Bassist Tomas Hoffding seine überaus erfolgreiche Band WHOMADEWHO - er selbst spielte Schlagzeug und produzierte.

,Salton Sea", das Solo-Debütalbum von TOMAS BARFOD von 2012, war ein gekonntes Geflecht aus Electronics.

Hochgelobt von Pitchfork, Dazed & Confused und Gorilla vs. Bear, wurde BARFOD von der durchweg positiven Resonanz eher überrascht.

Der Erfolg des Albums ebnete den Weg für den Nachfolger "Love Me", der den Abenteuerspirit beibehält, ihn aber auf ein ganz neues Niveau bringt.

Mit Streichern, Bläsern und musikalischen Gästen wie LUKE TEMPLE von HERE WE GO MAGIC oder NINA KINERT am Gesang ist ,Love Me" ein tiefgängiges Album, das Dance Musik und Electronica mühelos in Myriaden verschiedener Richtungen zieht und drückt.

Während die wunderschön-zerbrechliche Atmosphäre seines Solo-Debüts weiterhin gewahrt wird, kommen die neuen Songs auf ,Love Me" präziser, definierter und kompletter daher und gehen gleichzeitig jedoch kühner zu Werke - wie bei den weitreichenden Streichern des Songs ,Aftermath" zum Beispiel.

Die Zusammenkunft des Realen und des Analogen wird von den Gastsängern weiter vorangetrieben; NINA KINERT veredelt ,Pulsing" und den Elektropop von ,Busy Baby", während LUKE TEMPLE ,Bell House" beehrt.

Von Anfang an war sich BARFOD darüber im Klaren, dass diese Songs nur mit Gesang lebendig werden würden, selbst wenn die finale Zusammenstellung dem Zusammenlegen eines Puzzles glich.

,Love Me" hat viele Schichten, ist ein unendlich lohnendes und organisch klingendes Album, das über Herz und Seele verfügt.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. BELL HOUSE (FEAT. LUKE TEMPLE)
  • 1.2. PULSING (FEAT. NINA K.)
  • 1.3. DESTINY'S CHILD
  • 1.4. BUSY BABY (FEAT. NINA K.)
  • 1.5. HONEY (FEAT. SLEEP PARTY PEOPLE)
  • 1.6. AFTERMATH (FEAT. NINA K.)
  • 1.7. BLUE MATTER (FEAT. JEPPE KJELLBERG)
  • 1.8. WAITING FOR US (FEAT. NINA K.)
  • 1.9. MANDALAY
  • 1.10. SELL YOU (FEAT. NIGHT BEDS)
  • 1.11. LOST (FEAT. PELL)