Katalog

ICARUS LINE

ALL THINGS UNDER HEAVEN (AGITATED)

ICARUS LINE - ALL THINGS UNDER HEAVEN 87654
Format:
2 L+C
Release:
16.10.2015
Label:
AGITATED
Kat.-Nr.:
87654
Barcode:
5060174958557
Neues Album der musikalischen Brandstifter THE ICARUS LINE. Ihr drittes Album für Agitated (und ihr insgesamt achtes) folgt auf ihre glorreiche Rückkehr mit "Slave Vows" aus 2013 und dem Nachfolger "Avowed Slavery" aus 2014.

Live aufgenommen und arrangiert im Valley Recording Company Studio von Cardmone in Burbank waren die Sessions mit den Worten des Frontmanns "sehr intim und anfällig für musikalische Erscheinungen.

Wenn du Glück hast, kannst Du etwas davon einfangen, bevor es stirbt. Ich glaube, dass jede große Musik auf fliehender Inspiration beruht.

Man hat nur ein kurzes Zeitfenster, bevor entweder Routine eintritt oder sich die Inspiration verflüchtigt." Mit dabei als Gast ist der legendäre Outsider Künstler JOE COLEMAN, der auch zum Albumtitel beitrug.

Außerdem taucht BAD SEEDS/GRINDERMAN/DIRTY THREE Bandleader Warren Ellis auf, der zusammen mit Cardamone den Track "Bedlam Blue" finalisierte.

Das Artwork für "All Things Under Heaven" tauchte zufällig während der Aufnahmen auf. Der altgediente Nachrichtenphotograph Randy Taylor wurde für einige seiner Aufnahmen von Verwüstung geehrt.

Im Zuge von Hurrican Sandy wurde sein Archiv überflutet und viele seiner Photos "zerstört".

Die Bilder, die auf dem Artwork der Platte auftauchen, zeigten ursprünglich lediglich ein typisches Cook Out am amerikanischen Unabhängigkeitstag, doch durch den Einfluss von Sandy kollidiert der amerikanische Traum hier in einer Waschanlage mit Mutter Natur - das perfekte visuelle Dokument über den zerstörten amerikanischen Traum.

"All Things Under Heaven" geht mit der Art Rock'n'Roll Selbstbewusstsein zu Werke, das IGGY STOOGE und SUN RA stolz machen würde.

Es ist ein Album, das das Vokabular dessen, was Rockmusik sein kann, aufs Unendliche ausweitet, ohne auch nur einen Moment den kritischen Geist des Rock'n'Roll zu vernachlässigen.

THE ICARUS LINE haben die Dämonen der Vergangenheit heraufbeschworen, ihre Tribut gezahlt und den Sound auf eine völlig neue Ebene gehievt.

Weil diese Band keine ist, die jemals ihre Knie beugt. Das Album ist eine ausgebreitete musikalische Landschaft, die zeitlos klingt, während die Musik tiefe Täler, hohe Wolkenkratzer und die dreckigen Gassen zwischen ihnen durchquert.

Das Album ist so weit gefächert wie Los Angeles, das Zuhause der Band. Ein gestreckter Mittelfinger an die gefälligen Häppchen dessen, was Marketingmaschinen heutzutage ,Musik" nennen.

THE ICARUS LINE kämpfen seit ihrem Debüt ,Mono" aus den späten Neunzigern tief in den Schützengräben des Rock'n'Roll und klingen heute wichtiger denn je.

Fans jeglicher amerikanischer "Primitive"-Musik werden hier auf ihre Kosten kommen.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. RIDE OR DIE
  • 1.2. TOTAL PANDEMONIUM
  • 1.3. EL SERENO
  • 1.4. ALL THINGS UNDER HEAVEN [FEATURING JOE COLEMAN]
  • 1.5. LITTLE HORN
  • 1.6. MILLENIAL PRAYER
  • 2.1. INCINERATOR BLUE
  • 2.2. MIRROR
  • 2.3. BEDLAM BLUE (FEATURING WARREN ELLIS)
  • 2.4. SOLAR PLEXUS
  • 2.5. I DON'T WANNA STAY
  • 2.6. SLEEP NOW