Home » News

News

RSS
17.09.2021 | 10:55

KAHLENBERG teilt Video zur aktuellen Single „Nobel geht die Welt“. | Quintett veröffentlicht zweites Album „Wiener Zucker“ am 1. Oktober via Affluenza Music. | Live am 14. Oktober im Wiener Chelsea.

Die Welt ist längst gegen den riesigen Eisberg gedonnert. Die Kapelle spielt munter weiter und gibt den Soundtrack zum finalen Untergang. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. Die letzten Tage der Menschheit wollen gebührend gefeiert werden. Beim „Prada-Fenstersturz aufs Trottoir“, wie es im Pre-Chorus zum 2.Refrain heißt, verlässt man sich auf eine weiche Landung alla Dagobert Duck. Der Geldspeicher ist voll der Scheine aus den Druckpressen der Notenbanken. Der Schampus fließt in Strömen. Das Leben ist schön. Die Höllenhunde sabbern schon im Pawlowschen Takt und stimmen ein ins freudige Gejaule!

Kurz vor Release des zweiten Albums „Wiener Zucker“ am 01.10.21 veröffentlichen KAHLENBERG ihre wohl programmatischste Single. „Nobel geht die Welt“ wurde - wie auch das Album - von Paul Gallister produziert.

Nach ihrem beachteten Debüt-Album „Dirty Penzin“ stellen die „Schnöselpunks“ mit Hilfe von Paul Gallister (WANDA, NINO AUS WIEN) an den Reglern ihren zweiten Longplayer vor, der am 1. Oktober 2021 via Affluenza Music erscheinen wird. Die CD kommt dabei im Digi-Pack, als Vinyl wird es eine Indie Shops Ltd Ausgabe - Durchsichtige Vinyl/Gatefold printed Innersleeve - sowie eine normale weiße LP geben.

Im Vorfeld der Album-Veröffentlichung wurden bereits drei Videos - „Hahnenkamm“ „Bösendorfer“ „Oberdöbling“ - veröffentlicht, die ihr euch hier anschauen könnt.

KAHLENBERG live:
14.10.2021 A-Wien, Chelsesa
KAHLENBERG teilt Video zur aktuellen Single „Nobel geht die Welt“. | Quintett veröffentlicht zweites Album „Wiener Zucker“ am 1. Oktober via Affluenza Music. | Live am 14. Oktober im Wiener Chelsea.

Üppig gezuckert sind in Österreich nicht nur Mehlspeisen. Auch Menschen und deren Sprache triefen bittersüß aus dem Schmelztiegel glorreich vergangener Tage. Eliten feiern fröhliche Urständ. Den Moment zu leben, heißt für einen Kahlenberger gepflegt auf das morgen zu defäkieren. Ob nun subtile Reichenkritik oder genussvolles Eintauchen in die Leichtigkeit des Seins der Upper-Class. Auch das zweite KAHLENBERG Album „Wiener Zucker“ wird diese Frage nicht erschöpfend beantworten. Zu vielschichtig bricht das Licht der einzelnen Zeilen. Der Wiener Zucker ist ganz offensichtlich aus purem Kristall.

2018 ging der Stern von KAHLENBERG auf dem Popfest Wien auf. NINO AUS WIEN hat wie schon so oft sein Gespür für aufkommende Bands bewiesen und die fünf Berufssöhne von den Neustifter Weinbergen auf den Karlsplatz nach Wien geholt. Im Jänner 2019 veröffentlichte KAHLENBERG das Debutalbum „Dirty Penzing“ mit der Single „Höhenstraße“.

2020 begann die Zusammenarbeit mit dem Produzenten Paul Gallister, der für das zweite Album verantwortlich zeichnet. Als Gastmusiker fungierte Ernst Molden, dessen Wurzeln ebenfalls in Döbling liegen.

Konzerthöhepunkt war 2020 ein Auftritt auf der Spitze des Wiener Riesenrads, wo KAHLENBERG seine Botschaften standesgemäß von oben herab zum Besten gab. Im Herbst folgte ein Konzert am Donauinselfest, wo die Band auf dem Doppeldeckerbus am Kahlenberg ein Heimspiel gab.

Im Jänner 2021 wurde mit „Hahnenkamm“ der erste Vorbote des neuen Albums „Wiener Zucker“ veröffentlicht. Der ORF hat den Song in seiner Kitzbühel-Übertragung als Soundtrack für die Siegesfahrt verwendet. Es folgten die Singles „Bösendorfer“ und „Oberdöbling“. Knapp vor dem Album-Release wird noch der Song „Nobel geht die Welt“ erscheinen, der dem Longplayer programmatisch den Weg ebnen soll.

KAHLENBERG sind:
Gesang: Frank Hoffmann; Gitarre: Raphael Sas; Keyboard: Dominik Beyer; Bass: Dominik Mayr; Drums: Wolfgang Kanduth
 

Special Feature

Räumt gerade überall ab!

LOW "Hey What" - limitierte Stückzahlen der Loser Edition sind noch zu haben! mehr

Tipp

Tipp

AKNE KID JOE

DIE JUNGS VON AKJ
KIDNAP MUSIC · CD · ID 144872
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung