Home » News

News

RSS
07.09.2022 | 15:48

MARLON WILLIAMS teilt Video zur neuen Single „Don't Go Back“

Der neuseeländische Singer-Songwriter MARLON WILLIAMS präsentiert die neue Single/Video „Don't Go Back“ aus seinem kommenden Album „My Boy“, das am 9. September über Dead Oceans erscheint. Auf „My Boy“ ist Williams fest entschlossen, Spaß zu haben, auch wenn er sein eigenes Verhalten und das der Menschen um ihn herum hinterfragt. Das wird in „Don't Go Back“ deutlich, dem schwülen Dancefloor-Pop-Mittelstück des Albums. Der Song und das dazugehörige, selbst gedrehte Video erinnern an WILLIAMS' ausschweifenden „Partyboy“-Charakter auf dem 2018 erschienenen Album „Make Way For Love“. Zum Video erklärt MARLON „it closely follows the narrative of the song, best summed up in the hackneyed old adage ‘nothing good happens after midnight.’ I play a sort of furry guardian angel (inspired very loosely by Frank the Rabbit from Donnie Darko), who leans on his young charge to turn away from the debauched scene of a house party and head back home. The young man heads in anyways and checks it out before pretty promptly deciding to heed the advice and get the hell out of dodge.”
MARLON WILLIAMS teilt Video zur neuen Single „Don't Go Back“

In den letzten vier Jahren hat WILLIAMS eine junge Schauspielkarriere geschmiedet und ist ein gefragter Kollaborateur geworden, der erst vor wenigen Wochen an der Seite von LORDE aufgetreten ist. „My Boy” setzt diesen Erfahrungsschatz in ein lebendiges, dynamisches Album um, das so temperamentvoll, komplex und kinetisch ist wie das sich entfaltende Leben seines Interpreten. „I’ve always explored different character elements in my music,” sagt WILLIAMS. „And I think the more I get into acting, the more tricks I’m learning about representation and presentation. I’m trying to make my worlds feed into each other as much as possible. To get braver and bolder with exploring shifting contexts and new ways of doing things.”
Um seine Kapazitäten zu erforschen, hat WILLIAMS sein bisheriges Vermächtnis auf den Kopf gestellt. Statt „My Boy“ mit seiner bewährten, langjährigen Begleitband THE YARRA BENDERS aufzunehmen, nahm WILLIAMS die Hälfte des Albums mit Mark 'Merk' Perkins auf, bevor er Ende 2020 mit Produzent Tom Healy (TINY RUINS, THE CHILLS) und einer neuen Besetzung in Neil Finns Roundhead-Studios in Auckland aufnahm: Der in LA lebende Schlagzeuger Paul Taylor (FEIST), Bassist Cass Basil (LADYHAWKE, TINY RUINS), Healy an den Gitarren und Synthesizern sowie Auftritte von Delaney Davidson, Dave Kahn (der einzige YARRA BENDER auf dem Album) und Elroy Finn an Schlagzeug und Percussion. „Having new personalities in the room allowed me to escape myself,” sagt WILLIAMS. „When everyone’s still working out each other’s roles, there’s an unsettling and exciting tendency to go off in different directions.”
 

Special Feature

Wir suchen Dich.

Du liebst Vinyl und physische Tonträger? Dann komm' zu uns und unterstütze unsere Herstellungsabteilung als Manufacturing Manager (m/w/d)! mehr

Tipp

Tipp

SOFT MOON, THE

EXISTER -LTD. CRYSTAL CLEAR VINYL-
SACRED BONES · LP · ID 153320
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung