Home » News

News

RSS
28.05.2021 | 12:20

MEGA BOG kündigt neues Album „Life, And Another“ für den 23. Juli auf Paradise of Bachelors an | Erste Single mit Video „Station To Station“ jetzt online |

MEGA BOG (der kosmopolitische Moniker der Musikerin/Künstlerin Erin Birgy) kündigt ihr neues Album „Life, And Another“ für den 23. Juli (Vinyl erscheint am 27. August) auf Paradise of Bachelors an, und präsentiert dessen Lead-Single/Video, „Station To Station“. Sich abwendend von der schwülen Atmosphäre der Grünlilien-Plantage des Vorgängeralbums „Dolphine“ (2019) bringt uns „Life, And Another“ zurück auf unseren Heimatplaneten, in den dünnen Luftdruck eines Wüstentals, wo die vierzehn Songs geschrieben und wie Steine in der Landschaft verstreut wurden, jeder einzelne ein kostbares Juwel, das Birgy gemeißelt hat. Es ist eine weitere fantastische Off-World-Übertragung und ihr bisher anspruchsvollstes, forschendstes und zugänglichstes Statement.

„Life, And Another“ inszeniert ein halb-fiktionalisiertes Drama im Inneren des Ichs, mit Szenen kollektiver Sehnsucht auf der Bowlingbahn, Auseinandersetzungen über eine aufgeblähte Erinnerung außerhalb der Bar und einsamen Kreisen auf der Terrasse, die in sturer Ehrfurcht über den Hof hinausschauen. Diese Erinnerungen, sowohl aus der Vergangenheit als auch aus der Zukunft, sprudeln das ganze Album hindurch und präsentieren ihre Charaktere als neue Einträge in das MEGA BOG Book of Symbols. In „Station To Station“ wird eine Artischocke - welche die junge Erin zu dämpfen gelernt hat, um an den dekadenten Genuss zu gelangen - um die Wirbelsäule herum ausgeweidet. Das dazugehörige Video, bei dem Birgy und Laura Conway Regie führten, wurde in den Paint Mines gedreht, was viele als das ländliche Colorado bezeichnen.

„With this video we tried to play with narratives of attachments and roles played by important people in our lives, how they morph, begin, and end in mysterious points of space, time, feeling. Attachments are inevitable, on some level, but was that person any of the things we’ve projected, why and how did we build the narrative for what is necessary for survival, and within the video, was that figure ever even there, or did they appear because of something extraordinary we found in the dust, and ate?“ - Erin Birgy

„The video was made during a season of death and tectonic shifts in my life and the world. Before vision calcifies as it does during times of stability, it is my hope that here things can be seen as they really are: porous. The sandy bubblegum rocks erode, and skin is as permeable as the disappearing clouds. This is the place where things will not keep being as they always were, and it is not possible to know who is you and who I. You may begin again while I may meet end after end. Or not.“ - Laura Conway
MEGA BOG kündigt neues Album „Life, And Another“ für den 23. Juli auf Paradise of Bachelors an | Erste Single mit Video „Station To Station“ jetzt online |

Zusammen mit dem Co-Produzenten, Tontechniker und Perkussionisten James Krivchenia (BIG THIEF) lebte Erin Birgy in einer kleinen Hütte in der Nähe des Rio Grande und war zwischen ihren Tourneeplänen oft allein. In diesen Isolationen erlebte sie den teilweisen Verlust des „bekannten“ Selbst inmitten der Weite. Der häufige Gedanke an den Tod oder die wahre Einsamkeit mitten im Nirgendwo öffnete ein vertrautes schwarzes Loch beunruhigender Projektionen, und jeder Wunsch, positiv zu bleiben, kippte immer wieder in selbstzerstörerische Gedanken und Ängste zurück.

Mit der Zeit wich ein aufkeimendes Interesse an Achtsamkeit, Bindungstheorie, Dialektischer Verhaltenstherapie und Wut neuen produktiven Gehirnprozessen. Diese kreativen Säfte folgten Erin Birgy auf die Straße und in spätere einsame Schlafzimmer, während die Songs weiter flossen. So düster alles auch sein mag, Birgy schafft es immer, bei der Stange zu bleiben und die außergewöhnliche daraus resultierende Musik zu zaubern.

Aufgenommen in mehreren Sessions in verschiedenen Studios enthält „Life, And Another“ instrumentale Beiträge von langjährigen und neuen Mitstreitern, darunter Aaron Otheim, Zach Burba, Will Segerstrom, Matt Bachmann, Andrew Dorset von LAKE, James Krivchenia von BIG THIEF, Meg Duffy von HAND HABITS, Jade Tcimpidis, Alex Liebman und die Co-Engineers Geoff Treager und Phil Hartunian.

Ihre Hörer wissen inzwischen, dass sie MEGA BOG vertrauen können, dass sie kontinuierlich in tiefere und wildere, spirituelle Pop-Gefilde geführt werden. Flirrende Piano-Glissandi, eindringliche psychische Hintergrundstimmen und Tequila-inspirierte Improvisationen schleichen und kriechen über die dunkle Nacht-der-Seele-Rock'n'Roll-Traumlandschaft, bevor sie verschwinden, um Platz zu machen für Beschwörungen von stiller Klarheit und lebendig-atmenden Instrumentalpassagen. In „Life, And Another“ verwandelt MEGA BOG die brutale Schwere der Welt in den kollektiven Kampf des Lebens.
 

Special Feature

Räumt gerade überall ab!

LOW "Hey What" - limitierte Stückzahlen der Loser Edition sind noch zu haben! mehr

Tipp

Tipp

AKNE KID JOE

DIE JUNGS VON AKJ
KIDNAP MUSIC · CD · ID 144872
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung