Home » News

News

RSS
27.11.2023 | 13:56

MOLLY LEWIS verzaubert mit neuer Single und kündigt ihr Debüt-Album an

Die mitreißende Frontfrau MOLLY LEWIS kündigt ihr Debüt-Album „On The Lips“ an, das am 16. Februar über Jagjaguwar erscheint. Im vergangenen Jahr vertonte MOLLY an der Seite von Mark Ronson und Andrew Wyatt eine der emotionalsten Szenen von „Barbie“, lieh Modehäusern wie Chanel, Gucci und Hermes ihr einzigartiges Talent und unterstützte Natalie Mering aka WEYES BLOOD auf ihrer Tour. Auf „On The Lips“ beschwört MOLLY nun Visionen klassischer Hollywood-Jazzclubs und den Geist italienischer Kinosoundtracks herauf.
MOLLY LEWIS verzaubert mit neuer Single und kündigt ihr Debüt-Album an

Ihren ersten Auftritt hatte die in Australien geborenen und in L.A. lebende Whistlerin 2015 beim „Masters of Musical Whistling“-Wettbewerb, den sie gewann. Anschließend trat MOLLY bei einem Open Mic-Abend im „Kibitz Room“ auf, einer historischen Late-Night-Bar in L.A. Kurz darauf kuratierte sie bereits ihre eigene „Café Molly“-Showreihe, die von Freunden und Fans wie JOHN C. REILLY, KAREN O und MAC DEMARCO begleitet wurde.

MOLLYs Debüt-Album folgt auf ihre beiden von der Kritik gefeierten EPs „The Forgotten Edge“ und „Mirage“, über die bereits die New York Times, NPR Morning Edition und CBS Sunday Morning berichteten. „On The Lips“ wurde mit dem Produzenten Thomas Brenneck (CHARLES BRADLEY, AMY WINEHOUSE) in den Diamond West Studios in Pasadena aufgenommen. Während der Sessions wurde eine Art Politik der offenen Tür praktiziert, so dass MOLLY bei den zehn Tracks des Albums von einer ganzen Reihe renommierter Musiker unterstützt wurde. Darunter der für den Latin Grammy nominierte brasilianische Gitarrist ROGÊ, der experimentelle Jazzpianist MARCO BENEVENTO sowie Leland Whitty und Chester Hansen von BADBADNOTGOOD. Außerdem wirkte die Chicano-Soul-Gruppe THEE SACRED SOULS auf dem melancholischen „Crushed Velvet“ mit.

Das von MOLLY LEWIS selbst konzipierte Musikvideo zur ersten Vorab-Single „Lounge Lizard“ wurde von Julie Londons Erscheinung in „The Girl Can't Help It“ von 1956 inspiriert. MOLLY sagt über „Lounge Lizard“: „Wo auch immer du gerade bist, ich möchte, dass dieser Song die nächsten paar Minuten deines Lebens untermalt. Ich hoffe, er unterstreicht deine Umgebung und verwandelt sie sanft in das klangliche Äquivalent eines persönlichen Saxophonspielers, der dir in der Badewanne ein Ständchen bringt.

 

Special Feature

METZ "Up On Gravity Hill"

Am 12. April veröffentlichen METZ „Up On Gravity Hill“, ihr erstes Album seit 4 Jahren, auf Sub Pop für die Welt außerhalb Kanadas. mehr

Tipp

Tipp

GRYTT

GRYTT (WHITE VINYL LP)
SUBWAY RECORDS · LP · ID 160944
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung