Home » News

News

RSS
13.05.2022 | 11:00

SRSQ kündigt neues Album an | „Ever Crashing“ erscheint am 19. August über Dais | Leadsingle und Video „Saved For Summer“ jetzt online | Europa-Tournee beginnt diese Woche |


„Ever Crashing“, das zweite Album von Kennedy Ashlyn alias SRSQ [sprich: „seer-skew“], wird am 19. August auf DAIS erscheinen. Zeitgleich mit der Album-Ankündigung teilte SRSQ die Leadsingle „Saved For Summer“ samt Video.

Das Album ist die Zusammenfassung einer fast dreijährigen Reise der Seelensuche, des Songwritings und der Selbstentdeckung. Jeder Song klingt wie eine Single, mit Gitarren, Synthesizern, Streichern, Live-Schlagzeug und einem Meer von Ashlyns fesselnder Stimme, ballettartig und leuchtend. Die Tracks glänzen mit Details, die oft aus bis zu 100 einzelnen Tracks zusammengesetzt sind, die alle von Ashlyn allein geschrieben und gespielt wurden - eine ebenso gewaltige wie niederschmetternde Leistung beim Aufbau einer Welt.

Das Album entstand nach der Diagnose einer ADHS- und bipolaren Störung, die eine tiefgreifende persönliche Veränderung zur Folge hatte. Ashlyn bezeichnet solche Phasen des Aufruhrs als eine Art Muse, in der „songs begin to echo within me“ und allmählich immer klarer und lebendiger wiederhallen. Wenn sich Melodien und Arrangements herauskristallisieren, wirken die Songs wie Gefäße, in denen die turbulenten Emotionen nach außen dringen und ausgetrieben werden können.

SRSQ on Tour:
(Co-Headliner mit RIKI)
13.05. Darmstadt - Oetinger Villa
14.05. Jena - Cafe Wagner
19.05. Berlin - Urban Spree
20.05. Köln - Blue Shell
31.05. Freiburg - Slow Club
01.06. München - Rote Sonne
02.06. Wien - Kramladen
03.06. Leipzig - Wave Gotik Treffen
SRSQ kündigt neues Album an | „Ever Crashing“ erscheint am 19. August über Dais | Leadsingle und Video „Saved For Summer“ jetzt online | Europa-Tournee beginnt diese Woche |

„I became myself in the process of making this record.” Von den ersten Klängen des Openers „It Always Rains“ an ist klar, dass dieses Album auf einer aufsteigenden Ebene existiert und eine Künstlerin in höchster Blüte zeigt. Vom schwelgerischen Abspann („Dead Loss“) über orchestrale Slow-Burn-Fackellieder („Abyss“) bis hin zu schwindelerregenden Shoegaze-Himmeln („Someday I Will Bask In The Sun“) verströmt das Album ein Gefühl von schmerzender Größe und verwirrter Freude, reich an hart erkämpften Triumphen und nie vergessenen Liebschaften.

Melodien pirouettieren und schwellen an und ab in schillernder, erhabener Akrobatik, irgendwo zwischen KATE BUSH und THE SUNDAYS, durchzogen von ätherischen Unterströmungen aus schimmernden Schatten. Riffs brüten und funkeln über kristallinen Synthesizern, beschwingten Bässen und geduldigen Percussions, die sich stetig zu heiligen Momenten von flutender Kraft aufbauen, die von Produzent Chris Coady (BEACH HOUSE, SLOWDIVE, ZOLA JESUS) zur Perfektion gebracht wurden. Ashlyns Musik ist Dream-Pop von sehnsüchtiger Katharsis, verletzlich und doch orchestral, so dicht an Hooks wie an Herzschmerz.

Der Titel des Albums bezieht sich auf Ashlyns wiederkehrendes Gefühl, auf dem Kamm einer Welle gefangen zu sein, sich in der Brandung zu drehen und aufgewühlt zu werden, was die Zyklen von Selbstgeißelung und Hingabe widerspiegelt, mit denen sie als Bipolare kämpft. Aber wie die poetischen Entrückungen dieser Songs zeigen, gedeiht ihr kreativer Prozess bei der Umwandlung von Traumata in kraftvolle Musik von fesselnder Schönheit und verborgener Göttlichkeit.

„Ever Crashing“ ist ein schmerzhaftes, seltenes Werk, schattiert mit Abstufungen von Träumerei und Bedauern, Verlust und Loslassen, „mourning the person I thought I should be, mourning the person I never was“. Aber selbst in ihrem Schmerz übt Ashlyns Stimme eine erlösende Schwere aus, die sich danach sehnt, sich zu verwandeln und zu transzendieren: „Even on the inside / I'm bracing for impact / I'm waiting to destroy my life / To become sunlight.“
 

Special Feature

Wöchentlicher Liebesbrief.

Liebe, neueste Releases und die frischesten Playlisten wöchentlich direkt in Deine Mailbox. Jetzt den Cargo Newsletter abonnieren! mehr

Tipp

Tipp

VAN ETTEN, SHARON

WE'VE BEEN GOING ABOUT THIS ALL WRONG -LTD. COL. VINYL-
JAGJAGUWAR · LP · ID 151428
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung