Home » News

News

RSS
06.10.2022 | 09:26

SUKI WATERHOUSE präsentiert neue Single "Nostalgia" samt Video und kündigt eine EP für den November an!

Die britische Singer-Songwriterin und Multitalent SUKI WATERHOUSE enthüllt heute das Video zu „Nostalgia“, bei dem Émilie Richard-Froozan Regie führte und das in Irland gedreht wurde.

„I'm so happy to share the „Nostalgia“ video directed by Émilie Richard-Froozan,” sagt WATERHOUSE. „It’s the fifth video we’ve collaborated on together. We spoke a lot about how nostalgia is a place you go, a destination. That living there is a choice one makes unapologetically. To live in nostalgia is to dig your own grave, and that’s exactly what I did. The silver lining is that only you can dig yourself out again.“

„This is the story of a woman writing a letter to her childhood love telling him that she’s getting married,” ergänzt Richard-Froozan über das Video. „She hasn’t heard from him in years and often wonders what might’ve been. I wanted something sweeping and epic and unapologetic. When SUKI sent me the song, I was driving through Doolough Valley and the landscape here fit the mood of the music so well. The lake in Doolough had my mind gravitate toward the story of Orpheus & Eurydice and crossing the river Styx. We were also highly influenced by Wuthering Heights and the cliff scene between Heathcliff & Cathy. The whole experience was pretty magical, like the last week of summer camp with a group of old friends.“
SUKI WATERHOUSE präsentiert neue Single

Darüber hinaus hat SUKI WATERHOUSE kürzlich eine neue EP, „Milk Teeth“, für den 4. November über Sub Pop Records bestätigt. Die EP enthält fünf Songs aus WATERHOUSEs früher Karriere sowie den neuen Track „Neon Signs“ und wird auch auf Vinyl erhältlich sein.

„Nostalgia“ ist Sukis erste neue Musik seit ihrem Debüt-Album „I Can't Let Go“, das im Mai unter großem Beifall der Kritiker über Sub Pop Records veröffentlicht wurde. Das Album wurde von dem Grammy-nominierten Brad Cook (The War On Drugs, Bon Iver) produziert und enthält die bereits veröffentlichten Singles „Moves“, „My Mind“ und „Melrose Meltdown“.

Die multitalentierte Schauspielerin, Model und Musikerin SUKI WATERHOUSE wuchs in London auf und fühlte sich schon früh zur Musik hingezogen, wobei sie sich von Alanis Morisette, Missy Elliott, Oasis und anderen inspirieren ließ. Mit einer Reihe von Singles, die unabhängig voneinander fast 20 Millionen Streams generierten und von NYLON, DUJOUR, dem Lemonade Magazine und anderen Kritikern gelobt wurden, hat sie ihren Wechsel zur Musik eingeleitet.

SUKI hat auch Headline-Termine in Europa bestätigt. Zwei Konzerte wird sie dabei in Deutschland geben:
26.11.2022 Hamburg, Kent Club
27.11.2022 Berlin, Lido
 

Special Feature

Praktikumsplatz frei!

Deine ersten Schritte in der Musikbranche machst Du mit uns! Ab Mitte März 2023 kann es losgehen! mehr

Tipp

Tipp

GAROAD

VA-11 HALL-A - OFFICIAL SOUNDTRACK (COLOURED)
BLACK SCREEN RECORDS · LP · ID 153725
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung