Home » News

News

RSS
17.11.2022 | 15:22

WEYES BLOOD teilt mit „God Turn Me Into A Flower“ letzte Single! /// Neues Album „And In The Darkness, Hearts Aglow“ erscheint morgen bei Sub Pop /// Auf EU-Tour im Frühjahr 2023!

Nach „It's Not Just Me, It's Everybody“ und „Grapevine“ teilt Natalie Mering alias WEYES BLOOD mit der fesselnden Spektralballade „God Turn Me Into A Flower“ einen letzten Vorab-Track aus ihrem neuen Album „And In The Darkness, Hearts Aglow“, das ab morgen weltweit physisch und digital über Sub Pop erhältlich ist.

Für das ergreifende Album-Centerpiece steuerte Daniel Lopatin von Oneohtrix Point Never auf seinem Juno-60 eine bezaubernde Synthesizer-Melodie bei oder wie Mering selbst via Twitter verkündete: “The soft rave has begun.”

Bisherige Pressestimmen zum Album:

“Her voice alone is worth preserving humanity for” – (9/10) Uncut

“Natalie Mering cuts through this strange and isolating period of history with a subtle touch, carefully unearthing a scrap of hope in the process.” ★★★★★ – NME

„Aus der vollen Bandbreite des Klassizismus, sei es Harfen, Piano, Streicher, Synthesizer und gar elektronischer Feinfühligkeit, webt derzeit niemand besseren Hochglanz-Pop.“ – Musikblog.de

“...In the Darkness is perhaps her grandest, most elegant work to date—a perfect culmination of her past experimentalism and deep devotion to graceful melodies that lift from the deepest parts of the soul up to the heavens.” – (9/10) Under the Radar
„Ein Album des Jahres.“ – Die Presse

„Melancholischer Songwriter-Pop ganz groß“ – Sounds & Books
„Eine der großen Klassizistinnen unserer Zeit.“ – (9/10) Album der Woche Plattentests.de
WEYES BLOOD teilt mit „God Turn Me Into A Flower“ letzte Single! /// Neues Album „And In The Darkness, Hearts Aglow“ erscheint morgen bei Sub Pop /// Auf EU-Tour im Frühjahr 2023!

Das erstaunliche neue WEYES BLOOD-Album „And In The Darkness, Hearts Aglow“ wird am Freitag, den 18. November 2022, erscheinen. Die zehn Tracks des Albums wurden von NATALIE MERING aka WEYES BLOOD geschrieben und von MERING zusammen mit Jonathan Rado (FOXYGEN) produziert, mit Ausnahme des Tracks „A Given Thing“, das von MERING und Rodaidh McDonald produziert wurde. „And In The Darkness, Hearts Aglow“ wurde von Kenny Gilmore im 101 Studio abgemischt und von Emily Lazar und Chris Allgood in The Lodge gemastert und enthält Gastauftritte von Meg Duffy, Daniel Lopatin und Mary Lattimore.

Das neue Opus ist der Nachfolger des gefeierten Albums „Titanic Rising“, dem ersten von drei Alben einer speziellen Trilogie. Während „Titanic Rising“ eine Beobachtung des bevorstehenden Untergangs war, geht es in „And In The Darkness, Hearts Aglow“ darum, mittendrin zu sein: eine Suche nach einer Fluchtmöglichkeit, die uns von Algorithmen und ideologischem Chaos befreit (Spoiler-Alarm: das nächste Album wird von „Hoffnung“ handeln). „We’re in a fully functional shit show“, sagt MERING. „My heart is a glow stick that’s been cracked, lighting up my chest in an explosion of earnestness.“

„And In The Darkness, Hearts Aglow“ wird auf CD/LP/CS/DSPs erhältlich sein und kann ab sofort vorbestellt werden. Vorbesteller der LP bei ausgewählten Einzelhändlern in der EU erhalten die Loser Edition auf transparentem Vinyl (erhältlich solange der Vorrat reicht).


 

Special Feature

Praktikumsplatz frei!

Deine ersten Schritte in der Musikbranche machst Du mit uns! Ab Mitte März 2023 kann es losgehen! mehr

Tipp

Tipp

GAROAD

VA-11 HALL-A - OFFICIAL SOUNDTRACK (COLOURED)
BLACK SCREEN RECORDS · LP · ID 153725
Newsletter
Join the Cargo Mailing List
» An- und Abmeldung