Katalog

ESCAPE-ISM

INTRODUCTION TO ESCAPE-ISM (MERGE)

ESCAPE-ISM - INTRODUCTION TO ESCAPE-ISM 117497
Format:
1 CD
Release:
10.11.2017
Label:
MERGE
Kat.-Nr.:
117497
Barcode:
0673855061320
ESCAPE-ISM auch bekannt als IAN SVENONIUS aus D.C., wurde unter anderem bekannt durch Bands wie THE MAKE-UP, CHAIN & THE GANG, XYZ oder WEIRD WAR.

Außerdem ist er als Underground Autor von Büchern wie ,The Psychic Soviet", ,Supernatural Strategies for Making a Rock 'n' Roll Group" und ,Censorship Now!!" bereits einem größeren Publikum ein Begriff.

Als solcher hat er bereits gezeigt, dass seine Kunst prophetisch, pervers und poetisch zugleich sein kann.

Mit ,Introduction To Escape-ism" auf Merge Records veröffentlicht ESCAPE-ISM sein erstes ,Solo"-Album, das ebenfalls gespickt ist mit introvertiertem Glanz.

Thematisch befasst er sich unter anderem mit Gewalt gegen den Staat, Konvention Bruch, Konstitutionen Kritik, obsessivem Verlangen und vorkonzipierten Vorstellungen von dem, was ein Album sein kann.

Drum-Box, Gitarre, Kassettenspieler und seine sündhafte Stimme ist alles, was ESCAPE-ISM braucht.

Das Album ist damit nicht nur der Soundtrack für einen Late-Night-Drive auf einer einsamen Interstate oder einer Pyjama-Party mit Kumpels, sondern viel mehr.

Es sollte demnach nicht nur als Musikalbum in einer Zeitschrift rezensiert werden, sondern in der Spalte ,World Affairs" einer Tageszeitung mit Hang zu Verschwörungstheorien, einer Hot-Rod-TV Show oder einer Konferenz renommierter Astrophysikers, besprochen werden.

Seine Live Performance pendelt sich ein zwischen roh, idiotisch, erhaben, revolutionär, poetisch aber auch naiv und unwissend.

Nur er weiß, wo die Reise auf seinen Konzerten hin geht. Nicht umsonst wird Ian Svenonius vom Performer Magazine als ,greatest performer on the planet" betitelt.
 
  • Tracklisting
  • 1.1. WALKING IN THE DARK
  • 1.2. LONELY AT THE TOP
  • 1.3. ROME WASN'T BURNT IN A DAY
  • 1.4. IRON CURTAIN
  • 1.5. ALMOST NO ONE (CAN HAVE MY LOVE)
  • 1.6. THEY TOOK THE WAVES
  • 1.7. THE STARS GET IN THE WAY
  • 1.8. I DON'T REMEMBER YOU
  • 1.9. CRIME WAVE ROCK